Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Afrika --> Ostafrika

Äthiopien

Werbung


athopien.jpg (3801 Byte)

aethiopien_a.gif (7390 Byte)

-athiopien.jpg (13212 Byte)


Größe 1 133 380 km2, damit ist das Land auf Platz 26 von 197 Ländern

aethio1.gif (9654 Byte)

Einwohnerzahl 93,877 Millionen
Hauptstadt Addis Abeba
Sprachen Amharisch (Amtsprache), Oromo, Somali, Tigre, Tigrinja, Ometo, Gurage, Kambata
Längster Fluß Omo, etwas 1 000 Kilometer
Höchster Berg Ras Dashen, 4 620 Meter
Währung Äthiopischer Birr

athopien_land.jpg (16621 Byte)

 

aethiopien.png (17620 Byte)


land.jpg (3227 Byte)

Äthiopien blickt auf eine uralte und reiche Geschichte zurück, doch heute gehört es zu den ärmsten Ländern der Welt, geschunden und zerrissen durch Dürren, Hungersnöte und Bürgerkrieg.

Das Land grenzt an Eritrea, den Sudan, Kenia, Somalia und Dschibuti.

Drei von vier Einwohnern arbeiten in der Landwirtschaft. Das wichtigste Produkt dabei ist Kaffee.

athiopen.jpg (66926 Byte)


warum.jpg (8099 Byte)

Der Name des Landes kommt vom altgriechischen Wort "aethiops" (übersetzt etwa "Mensch mit verbranntem Gesicht", "Schwarzer") ab. Bis ins 20. Jahrhundert war Äthiopien auch unter der Bezeichnung Abessinien bekannt.


geschichte.jpg (8339 Byte)

Äthiopien ist der älteste unabhängige Staat Afrikas und war nicht so wie die meisten anderen afrikanischen Länder durch europäische Staaten besetzt. Bereits im 1. Jahrhundert nach Christus wurde in Äthiopien ein mächtiges Königreich gegründet.


Ortszeit in der Hauptstadt
© Zeitzonenrechner

Entfernungen zur Hauptstadt (in km Luftlinie)
Berlin
˜ 5.331 km
Wien
˜ 4.827 km
Bern
˜ 5.135 km
Moskau
˜ 5.169 km
New York
˜ 11.206 km
Sydney
˜ 12.675 km
Tokyo
˜ 10.422 km
Los Angeles
˜ 14.644 km
Pretoria
˜ 3.996 km
Sao Paulo
˜ 9.889 km

heuschrecken.jpg (6962 Byte)

Manchmal fallen verheerende Heuschreckenschwärme über Äthiopien her. Lassen sie sich irgendwo nieder, vernichten sie in wenigen Minuten die gesamte Ernte. Ein einziger großer Schwarm kann bis zu 50 000 Tonnen wiegen!

heuschrecken.jpg (36155 Byte)


felsenkirchen.jpg (5756 Byte)

Engel sollen am Bau beteiligt gewesen sein, weil keiner sich vorstellen konnte, dass Menschen derartiges zu schaffen fähig sind, wie die Felskirchen von Lalibela.

Abgelegen, auf 2600 Meter Höhe, begannen vor über 800 Jahren unbekannte Handwerker, auf Befehl eines Königs mehrstöckige Kirchen in den roten Stein zu meißeln. Heute kann das kein Mensch mehr machen - trotz aller Technik, die es heute gibt!

lalibela.jpg (44598 Byte)


palast.jpg (3501 Byte)

Die Regenzeit in den Monaten Juni bis September zwang die äthiopischen Kaiser in der Vergangenheit dazu, Feldlager zu bauen. Den Rest des Jahres zogen sie, schwerbewaffnet, durch ihr Reich. 1632 bestieg Kaiser Fasilidas den äthiopischen Thron. Die Sage erzählt, dass ihm am Tana-See ein Mann erschien, der ihm befahl, ein Schloss zu bauen. Fasilidas gehorchte und ließ einen Palast mit vier Ecktürmen und einer großen Halle bauen. Die Nachfolger bauten die Stadt Fasil Ghebbi und den Palast weiter aus.

fasil.jpg (80866 Byte)

Die Nachkommen derer, welche die Paläste von Fasil Ghebbi einst gebaut haben, leben noch heute in gleicher Armut. Nur an ihren Festtagen, wenn sie an den Glanz vergangener Tage erinnern, sind sie ihren ehemaligen Königen nah.


fluss.jpg (2449 Byte)

omo.jpg (21030 Byte) Der Omo ist ein Fluss im Süden Äthiopiens. Er führt ganzjährig Wasser und entspringt südlich von Addis Abeba und mündet nach etwa 1.000 km in den Turkanasee, direkt nördlich der Grenze nach Kenia. Entlang des Omo leben viele äthiopische Volksstämme.

Der südliche Flussteil formt die Grenze zwischen den Regionen Kaffa und Gamo Gofa. Das Tal am Unterlauf des Omo spielt eine große Rolle bei der geplanten touristischen Erschließung Äthiopiens. Mit die ältesten Fossilien des Homo sapiens (etwa 130.000 Jahre alt), des Urmenschens, wurden hier gefunden.

Der Omo-Nationalpark, mit 4 068 km² der größte Äthiopiens, gehört zu den wildreichsten, aber am seltensten besuchten Nationalparks Afrikas.


klima.jpg (3565 Byte)

Das Klima ist allgemein mild, wenn man von der Danikal-Senke und der Wüste des Ogaden absieht. Dort ist es ständig heiß und sehr oft herrscht Dürre. Dagegen kann es im Gebirge nachts sogar Frost geben. Die einzige Regenzeit im Westen bringt doppelt so viel Niederschlag wie die zwei Regenzeiten des Ostens.

Monat Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Min. Temp °C 6 8 9 10 10 9 10 10 9 7 6 5
Max. Temp °C 24 24 25 25 25 23 21 21 22 24 23 23
Feuchtigkeit % 59 61 61 64 65 69 67 64 60 64 57 57
Regentage 2 5 8 10 10 20 28 27 21 3 2 2

Werbung



pflanzen.jpg (4259 Byte)

Im Nordosten, wo es sehr trocken ist, wachsen Dornbüsche. In den Bergen wiederum gedeiht immergrüner Feuchtwald. Typische Baumarten sind die Schirmakazie, der Affenbrotbaum, der Wacholder und der Maulbeerfeigenbaum. 


tiere.jpg (3279 Byte)

Zu den typischen Tierarten der Savanne gehören Elefanten, Giraffen, Büffel, Flußpferde, Krokodile, Zebras, Leoparden und Löwen. Häufig vorkommende Vogelarten sind Flamingos, Pelikane und Marabus.


schule.jpg (7859 Byte)

Es gibt eine Schulpflicht von 6 bis 13 Jahren. Von 100 Kindern  kommen nur 28 dieser Pflicht nach. Die anderen müssen ihren Familien auf dem Feld helfen, damit sie etwas zu essen haben.


feier.gif (5785 Byte)

Das kannst Du hier auf einer Extra-Seite erfahren.


singen.jpg (7823 Byte)

Ich habe Dir ein typisches Volkslied aus Äthiopien herausgesucht.

 


tv.jpg (10591 Byte)

Ich habe Dir einen Ausschnitt aus dem Fernsehprogramm dieses Landes aufgenommen.


geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Äthiopien heißt Äthiopischer Birr, das Kleingeld Cents. 100 Cents sind ein Birr. Ein 10-Birr-Schein sieht so aus:

athiopien_geld.jpg (59747 Byte)


fahne.jpg (11318 Byte)

aethiopien_k.gif (533 Byte) Die äthiopische Flagge, seit 1897 mit damals jedoch umgekehrt angeordneten Farben, war das Vorbild für die panafrikanischen Farben. Die panarabischen Farben sind Schwarz, Rot, Weiß und Grün und heißen so, weil sie in einigen arabischen Fahnen verwendet werden.

staat.jpg (11399 Byte)

athiopien.png (32956 Byte) Das Staatswappen ist ein Zeichen, das ein Land symbolisiert.

Das Siegel stellt ein goldenes Pentagramm (fünfzackiger Stern) mit fünf goldenen Strahlen auf einer blauen Scheibe dar. Das Pentagramm steht für die Einheit der Völker und Nationalitäten Äthiopiens.


hymne.jpg (7208 Byte)

 

Whedefit Gesgeshi Woude Henate Ethiopia (übersetzt Marschiere voran, liebe Mutter Äthiopien) ist seit 1992 die Nationalhymne von Äthiopien.

Hier der Text der Hymne:

Wachsam achten wir der äthiopischen Bürgerrechte.
Der Stolz auf die Nation leuchtet übers ganze Land:
Für Frieden, Recht und Freiheit des Volkes.
In Gleichheit und Liebe sind wir vereint.
Fest auf unseren Gründerwerten stehend, achten wir die Menschenwürde;
Unsere Völker wirken durch ihre Arbeit.
Wir stehen auf dem Boden einer glorreichen Tradition, Hüterin unseres Erbes,
Mutter der Reinheit der Natur, Mutter eines mutigen Volkes.
Wir erfüllen unsere Pflicht: Wir schützen dich.
Unser Äthiopien, es lebe! Wir sind stolz auf dich!

Nach oben