Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Forscher & Entdecker

Forscher & Entdecker

Werbung


Bligh, William

Bligh wurde 1754 in Plymouth (England) geboren und starb 1817 in London.

1776 begleitete Bligh James Cook als Steuermann auf dessen dritter Erdumseglung.

bligh.jpg (13151 Byte) 1787 erhielt er von der Britischen Admiralität (das ist die oberste Behörde bei der Marine) den Auftrag, den Brotfruchtbaum und andere Pflanzen des Südpazifiks auf die Antillen zu transportieren, um diese dort an das Klima zu gewöhnen und anzubauen. Auf seiner Fahrt durch die australische Südsee entdeckte er im Süden von Neuseeland eine Inselgruppe, die er auf den Namen seines Schiffes "Bounty" taufte. Anschließend segelte Bligh nach Otaheite auf Tahiti, ging dort an Land und sammelte mit den ihn begleitenden Naturwissenschaftlern zahlreiche seltene Pflanzen.

Während dieses längeren Aufenthaltes vergnügte sich der übrige Teil der Besatzung - trotz dem strikten Verbot von Bligh - mit den Bewohnerinnen Otaheites.

Bald nach Abfahrt brach auf dem Schiff unter Führung von Christian Fletcher die berühmte Meuterei auf der "Bounty" aus. Die Matrosen rebellierten vor allem gegen Bligh herrisches Regime. Bligh und 18 Seeleute wurden in einem nur 23 Fuß langen offenen Boot unweit der Insel Tofua (Tongagruppe) ausgesetzt.

meuterei.jpg (20829 Byte)

Nach einer einmonatigen Odyssee erreichte Bligh im Juni 1789 mit seinen Begleitern die portugiesische Insel Timor. Nach England zurückgekehrt, fordert er ein Gerichtsurteil gegen die Meuterer und auch gegen die mit ihm ausgesetzten Offiziere, denen er Schwäche während der Meuterei vorwarf. Bligh erhielt volle Genugtuung.

Die "Bounty" war inzwischen auf der kleinen Insel Pitcairn (südöstlich der Paumptu- oder Tuamotugruppe im Pazifik) gelandet. Nach einem kurzen Aufenthalt auf dieser üppigen Insel wurden die Meuterer von der Besatzung eines englischen Kriegsschiffes überwältigt und mußten sich schließlich in London vor einem Kriegsgericht verantworten.