Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Afrika --> Ostafrika

Eritrea

Werbung


eritrea.jpg (2815 Byte)

eritreaanim.gif (8577 Byte)

-eritrea.jpg (20140 Byte)


Größe 121 144 km2, damit ist das Land auf Platz 97 von 197 Ländern

eritre1.gif (9577 Byte)

Einwohnerzahl 6,233 Millionen
Hauptstadt Asmara
Sprachen Tigrinja, Arabisch (Amtssprachen), Tigre
Währung Nakfa

eritrea_land.jpg (7461 Byte)

 

eritrea.png (14497 Byte)


land.jpg (3227 Byte)

Eritrea grenzt an das Rote Meer, Äthiopien, den Sudan und Dschibuti. Der Jemen liegt nur wenige Kilometer entfernt am gegenüberliegenden Ufer des Roten Meeres.

Von 100 Einwohnern Eritreas arbeiten 75 in der Landwirtschaft. Allerdings schaffen sie es nicht, genug Lebensmittel für sich zu ernten und so muß das Land die Lebensmittel aus dem Ausland einführen. Grund dafür ist, daß fast 50% der Bevölkerung (also fast jeder 2.!) zur Armee muß da Eritrea mit Äthiopien einen Krieg führt.

Eritrea verfügt über Bodenschätze wie Gold, Silber, Kupfer, Schwefel, Nickel, Pottasche, Marmor, Zink und Eisen. Es gibt auch Erdöl- und Erdgas. Salz wird in großem Umfang produziert. Es gibt Zement-, Textil- und Nahrungsmittelfabriken. Eritrea verfügt über eine Vielzahl von Ersatzteil- und Möbelunternehmen. Seit einigen Jahren werden in der eritreischen Industriestadt Dekemhare Busse, Transport-, Reinigungs- und Müllwagen produziert.


warum.jpg (8099 Byte)

Der Name leitet sich vom griechischen "erythra Thalassa" (Rotes Meer) ab.


geschichte.jpg (9184 Byte)

Eritrea war im 10. Jahrhundert Teil des benachbarten Äthiopien, fiel aber Mitte des 16. Jahrhundert an das Osmanische Reich. Die Osmanen kamen aus der Türkei und haben mehrere Jahrhunderte lang auch in Afrika Kolonien gehabt. Im Jahr 1890 wurde Eritrea eine Kolonie von Italien und von 1941 bis 1952 von Großbritannien. 1962 wurde das Land Provinz von Äthiopien  Vom 10. Jahrhundert an war das Land also immer von Fremden besetzt und die Menschen den Befehlen von Fremden ausgesetzt - das reichte den Einwohnern und nach langen, auch blutigen, Kämpfen konnten die Eritreer 1993 endlich ihre Unabhängigkeit von Äthiopien erreichen. Aber auch danach gab und gibt es bis heute immer noch bewaffnete Kriege und Auseinandersetzungen mit Äthiopien und die Menschen kommen nicht zur Ruhe.

Ortszeit in der Hauptstadt
© Zeitzonenrechner

Entfernungen zur Hauptstadt (in km Luftlinie)
Berlin
˜ 4.696 km
Wien
˜ 4.198 km
Bern
˜ 4.550 km
Moskau
˜ 4.481 km
New York
˜ 10.731 km
Sydney
˜ 13.024 km
Tokyo
˜ 10.000 km
Los Angeles
˜ 14.025 km
Pretoria
˜ 4.664 km
Sao Paulo
˜ 10.178 km

klima.jpg (3565 Byte)

Die Ernte ist von ausreichend Regen in den Hochlagen abhängig. In den Niederungen wird es oft über 50 Grad heiß.

Monat Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Min. Temp °C 7 8 9 11 12 12 12 12 13 12 10 9
Max. Temp °C 23 24 25 26 26 26 22 22 23 22 22 22
Feuchtigkeit % 55 55 55 58 56 55 79 80 66 62 64 65
Regentage 0 1 3 5 5 5 17 14 5 2 2 1

Werbung


pflanzen.jpg (4259 Byte)

An der Küste gibt es vor allem Kakteen, Akazien und Myrrhe. Auch Mangroven sind verbreitet.


tiere.jpg (3279 Byte)

Es gibt es noch zahlreiche Antilopenarten. Mantelpaviane (Foto) und Meerkatzen sind ebenfalls in Eritrea heimisch.


essen.jpg (3613 Byte)

Vor allem Krabben und Hummer stehen hier oft auf der Speisekarte. Einheimische Gerichte sind sehr scharf gewürzt. Tee und Espresso trinkt man schwarz mit viel Zucker. In einigen Regionen wird Kaffee mit Ingwer oder schwarzem Pfeffer und Zucker serviert. Leckere Fruchtsäfte aus Banane, Mango und Papaya sind gute Durstlöscher.


schule.jpg (7859 Byte)

Kinder ab 11 Jahre lernen in der Schule Englisch und Arabisch.


tv.jpg (10591 Byte)

Ich habe Dir mal einen Ausschnitt aus dem Fernsehprogramm dieses Landes aufgenommen.


geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Eritrea heißt Nakfa , das Kleingeld Cents. 100 Cents sind ein Nakfa. Ein 100-Nakfa-Schein sieht so aus:

eritrea_geld.jpg (33759 Byte)


fahne.jpg (11318 Byte)

eritrea.png (26721 Byte) Die Flagge Eritreas wurde am 24.05.1993 offiziell eingeführt. Sie hat ihren Ursprung in der Flagge der 1970 gegründeten eritreischen Befreiungsfront (EPLF). Deren Flagge trug anstelle des gelben Olivenzweiges und des gelben Olivenkranzes einen gelben Stern.
Die Flagge von Eritrea ist in drei Bereiche gegliedert. In der Mitte ein gleichschenkliges Dreieck in Rot, dessen Basis an der Stangenseite liegt, oben ein rechtwinkliges grünes Dreieck, unten ein rechtwinkliges blaues Dreieck. Im roten Dreieck ein gelber Olivenzweig mit gleichfarbigem Olivenkranz. Rot steht für das im Freiheitskampf vergossene Blut, Blau für den Meeresreichtum, Grün für die Landwirtschaft und Fruchtbarkeit. Der Olivenkranz mit dem Olivenzweig ist ein Abbild der UNO-Weltkugel. Der UNO (einer Weltorganisation) verdankt Eritrea seine politische Anerkennung.

staat.jpg (11399 Byte)

eritrea.png (118819 Byte) Das Staatswappen ist ein Zeichen, das ein Land symbolisiert.

In der Schriftrolle sieht man den Staatsnamen in den offziellen Sprachen des Landes: links auf Arabisch, in der Mitte auf Englisch und rechts auf Tigrinya.


hymne.jpg (7208 Byte)

Ertra, Ertra, Ertra (übersetzt: Eritrea, Eritreas, Eritrea) ist seit der Unabhängigkeit 1993 die Nationalhymne Eritreas. Sie wurde von Solomon Tsehaye Beraki geschrieben und von Isaac Abraham Meharezghi und Aron Tekle Tesfatsion komponiert.

Nach oben