Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Feiern in aller Welt

Europa

In der Adventszeit stellen viele Dänen abends eine Kalenderkerze auf, die dann Tag für Tag bis zum Heiligabend abgebrannt ist. Das hat eine Tradtion: schließlich wurde diese Kalenderkerze 1942 von einer dänischen Kerzenfabrik erfunden.

Wie schon in Schweden und Ungarn feiern auch die Dänen am 13. Dezember das Lucas-Fest. Am Weihnachtstag selbst wird das Wohnzimmer als Julestue geschmückt. Das Wort heißt übersetzt "Weihnachtshütte" und war früher der Platz, an dem sich das gemeine Volk (also solche Leute wie Volker und Kevin aus meiner Klasse...) zur Weihnachtszeit vergnügten Heutzutage trifft man sich nicht mehr an irgendeinem Platz, sondern schmückt eben das Wohnzimmer zu einer solchen Hütte um. Wird die Hütte "eröffnet", gibt es das Weihnachtsessen: zu Beginn wird eine Weihnachtsgrütze mit einer versteckten Mandel verputzt. Nicht vergessen wird dabei auch das Hinstellen einer Schüssel mit dieser Grütze auf dem Dachboden oder der Haustür, damit auch die Nisser - die Wichtelmänner und Helfer des Weihnachtsmannes - etwas davon haben. Danach gibt es Gans, Ente oder Schweinebraten mit Rotkohl - hhhhmmmmm... Nach dem Essen werden Weihnachtskarten ausgetauscht, Weihnachtslieder gesungen und Hand in Hand um den Weihnachtsbaum getanzt.