Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Feiern in aller Welt

Europa

In Großbritannien ist es Brauch, daß die Braut etwas Neues, etwas Altes, etwas etwas geliehenes und etwas blaues trägt. Das neue steht dabei für die Hoffnung auf die Zukunft und wird meist durch das Brautkleid symbolisiert. Das alte - meist ein Familienschmuckstück oder ein Detail vom Brautkleid der Mutter - soll die Verbundenheit mit mit der Generation der Eltern zeigen. Das geliehene ist Zeichen dafür, daß die Familie und Freunde des Paares immer für sie da sein werden. Das blaue schließlich (zumeist ein Strumpfband) steht für die Treue zueinander.

In Großbritannien werden Heiligabend die Geschenke durch "Father Christmas" unter dem Weihnachtsbaum gelegt. Am gleichen Tag trifft sich die Familie zum Weihnachtsessen. Viele Briten verfolgen an dem Tag im Fernsehen die Weihnachtsansprache der Königin.

Private Feuerwerke oder Böllerei kennen die Briten zu Silvester eher nicht. Dafür gibt es dann öffentliche Feuerwerke. Das größte findet am "London Eye", dem Londoner Riesenrad, statt. Dort versammeln sich dann hunderttausende Briten und das ganze wird live im Fernsehen übertragen.