Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Feiern in aller Welt

Europa

In Frankreich holt der Bräutigam die Braut vor der Trauung von zu Hause ab. Sind die beiden auf dem Weg in die Kirche, versperren ihnen Kinder den Weg mit weißen Bändern, die die Braut dann durchschneiden muß. Also sollte sie immer an eine Schere denken, wenn sie heiratet...

Der Weihnachtsmann in Frankreich heißt "Père Noël" und erscheint in einem langen roten Gewand mit Zipfelmütze. Auch hat er nicht seine Geschenke in einem Sack, sondern in einer Kiepe auf seinem Rücken.

Heiligabend wird ein langes Weihnachtsessen abgehalten. Meist werden dabei Austern, Hummer, Gänseleber und Schnecken aufgetischt - iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiih!

In Frankreich kennt man zu Silvester kein Feuerwerk und kaum Böller. Vielmehr treffen sich die Franzosen mit Verwandten und Freunde zu einem gemeinsamen Abendessen. Dort gibt es dann Champagner (ein Perlgetränk), Stopfleber oder Austern. Das größte Silvesterfest findet auf der berühmten Champs-Elysee in Paris statt, auf der sich dann Hunderttausende um Mitternacht "Bonne année" ("Gutes Jahr") wünschen.