Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Australien

Fidschi

Werbung


fidschi.jpg (2915 Byte)

0442.gif (9618 Byte)

-fidschi.jpg (10202 Byte)


Größe 18 376 km2, damit ist das Land auf Platz 152 von 197 Ländern

fidsch1.gif (5946 Byte)

Einwohnerzahl 853 000
Hauptstadt Suva
Sprachen Englisch, Fidschianisch
Höchster Berg Mount Victoria, 1 324 Meter
Währung Fidschi-Dollar

fidschi_land.jpg (7663 Byte)

 

fiji.png (5108 Byte)


land.jpg (3227 Byte)

Fidschi ist ein isolierte (das heißt alleinliegende) Inselgruppe im Südwestpazifik und liegt etwa 2100 Kilometer nördlich von Auckland (Neuseeland).

Rund die Hälfte der Fläche der 322 Inseln ist von Wäldern bedeckt. Entlang der Küsten werden Kokosnußpalmen in Plantagen angebaut.

Zuckerrohr trägt maßgeblich zum Nationaleinkommen der Fidschis bei. Frauen schneiden das Zuckerrohr mit Macheten.

fiji3.jpg (67816 Byte)


warum.jpg (8099 Byte)

Die Bezeichnung Fiji (Fidschi), die die benachbarten Tonganer für Viti (fidschianisch) benutzten, etablierte sich als Landesname.


geschichte.jpg (9184 Byte)

Die Fidschi-Inseln, die der holländische Entdeckungsreisende Abel Tasman 1643 als erster Europäer besuchte, kamen erst im frühen 19. Jahrhundert in regelmäßigen Kontakt mit Europa. 1874 wurden die Inseln britischer Besitz und 1970 wieder unabhängig.


Ortszeit in der Hauptstadt
© Zeitzonenrechner

Entfernungen zur Hauptstadt (in km Luftlinie)
Berlin
˜ 16.010 km
Wien
˜ 16.318 km
Bern
˜ 16.718 km
Moskau
˜ 14.736 km
New York
˜ 12.796 km
Sydney
˜ 3.199 km
Tokyo
˜ 7.225 km
Los Angeles
˜ 8.887 km
Pretoria
˜ 14.211 km
Sao Paulo
˜ 13.347 km

klima.jpg (3565 Byte)

Auf den Ostseiten der Hauptinseln fällt der meiste Regen - mehr als doppelt so viel wie im Westen.

Monat Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Min. Temp. °C 23 23 23 23 22 21 20 20 21 21 22 23
Max. Temp °C 30 30 30 29 28 27 26 26 27 27 28 29
Feuchtigkeit % 76 78 79 79 81 78 77 77 76 75 75 76
Regentage 18 18 21 19 16 13 14 15 16 15 15 18

pflanzen.jpg (4259 Byte)

Die Pflanzenwelt ist vielfältig, etwa 1000 der 3000 Arten finden sich nur hier. Der Ndakua-Baum, aus dem die Fidschianer ihre Kanus gebaut haben, ist inzwischen selten geworden. Noch heute sind etwa 40% der Landesfläche mit Regenwald bedeckt.


tiere.jpg (3279 Byte)

Die Tierwelt Fidschis ist berühmt für die zahlreichen Vogelarten. Von rund 60 Arten kommen etwa 20 nur hier vor. Zu einer Gefahr für die Vogelwelt haben sich die Mungos entwickelt, die einst eingeführt wurden, um die polynesischen Ratten zu bekämpfen. Eines der ungewöhnlichsten Tiere ist der blau-grau gestreifte Leguan. Diese Echsenart lebt auf Bäumen und kann bis zu 70 cm lang werden.


essen.jpg (3613 Byte)

Die Küche ist indisch oder fidschianisch. Zu den Spezialitäten gehören Kakoda (marinierter, in Kokosnuß und Zitrone gedünsteteter Fisch), Raurau (ein Gericht aus Taro-Blättern), Kassaua (Tapioka, oft gekocht, gebacken oder gemahlen und in Kokoscreme, Zucker und zerdrückten Bananen gekocht) und Duruka (ungewöhnliches spargelartiges Gemüse, das zwischen April und Mai angeboten wird). Brotfrucht wird auch viel gegessen.

Überall auf den Inseln trinkt man Yaqona (ausgesprochen Yanggona) oder Kava. Früher wurde das Getränk von Jungfrauen hergestellt, die die Wurzeln zu einer breiigen Masse zerkauten, die dann mit Wasser verdünnt wurde. Das Getränk wird aus den Wurzeln der Pfefferpflanze hergestellt, und die Yaqona-Trinkzeremonie spielt immer noch eine wichtige Rolle im Leben der Fidschi-Inseln, wird aber auch allgemein in gemütlicher Runde gern getrunken.


schule.jpg (7859 Byte)

Es besteht formell keine landesweite allgemeine Schulpflicht, jedoch nehmen 98% aller Sechs- bis Vierzehnjährigen am Unterricht teil.

Die Grundschulausbildung dauert sechs Jahre, gefolgt von bis zu fünf Jahren an einer Sekundarschule. Nach zwei Jahren Sekundarschule kann das Fiji Junior Certificate erworben werden, nach drei Jahren das New Zealand School Certificate und nach vier bis fünf Jahren das neuseeländische Hochschulzulassungszeugnis.

fiji.jpg (50429 Byte)


sport.jpg (3594 Byte)

Zwischen Mai und Oktober werden hauptsächlich Rugby, Fußball, Hockey und Netball gespielt. Die Kricket- und Tennissaison beginnt im November.


singen.jpg (7823 Byte)

Ich habe Dir mal ein typisches Volkslied aus Fidschi herausgesucht.


gesprochen.jpg (8626 Byte)

Ich habe Dir mal ein paar deutsche Wörter aufgeschrieben und daneben die gleichen Wörter, wie sie die Kinder und Menschen in diesem Land in Englisch sagen.

Null = zero
Eins (ein,eine) = one
Zwei = two
Drei = three
Vier = four
Fünf = five
Sechs = six
Sieben = seven
Acht = eight
Neun = nine
Zehn = ten
Ja = Yes
Nein = No
Danke = Thank you
Vielen Dank = Thank you very much
Bitte schön = You're welcome
Bitte = Please
Entschuldigen Sie = Excuse me
Guten Tag = Hello
Auf Wiedersehen = Goodbye
tschüß = So long
Guten Morgen = Good morning
Guten Tag = Good afternoon
Guten Abend = Good evening
Gute Nacht = Good night

geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Fidschi heißt Fidschi-Dollar, das Kleingeld Cents. 100 Cents sind ein Dollar. Ein 2-Dollar-Schein sieht so aus:

fiji_geld.jpg (43473 Byte)


fahne.jpg (11318 Byte)

fidschi.jpg (14099 Byte) Wie auch in der Fahne von Australien sieht man hier links oben die von Großbritannien. Und auch hier ist das kein Zufall, sondern beabsichtigt: die Inseln waren früher eine Kolonie von Großbritannien. Daran wird damit erinnert.

Das helle Blau steht für den Pazifik, den Ozean also, in dem die Inseln liegen.

Rechts sieht man das Wappen von Fidschi. Oben im Wappen sieht man den britischen Löwen mit einer Kokosnuß - als wenn ein Löwe sich für Nüsse interessiert! Aber das ist wohl eher symbolisch gemeint. Außerdem siehst Du in dem Wappen eine Zuckerrohrpflanze, eine Kokospalme, eine Friedenstaube und eine Staude Bananen.


hymne.jpg (7208 Byte)

Meda Dau Doka beziehungsweise God Bless Fiji ist die Nationalhymne des Landes. Der Text stammt von Michael Francis Alexander Prescott, die Melodie basiert auf einem alten traditionellen Volkslied. Die Hymne wurde 1970 anlässlich der Unabhängigkeit eingeführt, nachdem sich die Fidschianer zuvor in einem Preisausschreiben dafür ausgesprochen hatten.

Der fidschianische Text wird selten gesungen, eher wird die englische Version dargeboten.

Nach oben