Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Afrika --> Zentralafrika

Gabun

Werbung


gabun.jpg (2567 Byte)

0472.gif (7539 Byte)

-gabun.jpg (15546 Byte)


Größe 267 667 km2, damit ist das Land auf Platz 75 von 197 Ländern

gabun1.gif (10089 Byte)

Einwohnerzahl 1,640 Millionen
Hauptstadt Libreville
Sprachen Französisch, Fang
Längster Fluß Ogooué
Höchster Berg Mont Iboundji, 1 575 Meter
Währung CFA-Franc

gabun_land.jpg (16527 Byte)

 

gabun.png (14076 Byte)


land.jpg (3227 Byte)

Gabun liegt auf Äquatorhöhe an der afrikanischen Westküste, umgeben von Äquatorialguinea, Kamerun und Kongo.

gabun3.jpg (45376 Byte)


warum.jpg (8099 Byte)

Der Name kommt aus dem Portugiesischen. Als im 15. Jahrhundert portugiesische Seefahrer die Küste des Landes erreichten, gaben sie der Mündung des Flusses Mbe wegen deren eigentümlicher Form den Namen Gabao: Kapuzenmantel.


geschichte.jpg (9184 Byte)

Als erste Europäer kamen im späten 15. Jahrhundert die Portugiesen und bauten einen Sklavenhandel auf, der über 400 Jahre währen sollte. Im Jahr 1889 wurde das Land Teil von Französisch-Kongo und damit eine Kolonie von Frankreich. Erst 1960 wurde Gabun unabhängig.


Ortszeit in der Hauptstadt
© Zeitzonenrechner

Entfernungen zur Hauptstadt (in km Luftlinie)
Berlin
˜ 5.808 km
Wien
˜ 5.374 km
Bern
˜ 5.200 km
Moskau
˜ 6.652 km
New York
˜ 9.432 km
Sydney
˜ 14.599 km
Tokyo
˜ 13.533 km
Los Angeles
˜ 13.368 km
Pretoria
˜ 3.504 km
Sao Paulo
˜ 6.555 km

stammesglaube.jpg (5435 Byte)

Viele Afrikaner halten an ihrem alten, überlieferten Glauben fest, den es schon gab, bevor Weltreligionen wie Islam oder Christentum ins Land kamen.

In vielen dieser uralten Religionen werden Naturerscheinungen wie Berge oder Flüsse verehrt. Jedes dieser Dinge soll von Geistern beseelt sein, die gut oder böse sein können.

Fetische (Foto) sind Figuren, in denen ein Geist wohnt. Gute Geister werden beschwört, indem man Nase oder Stirn dieser Figuren reibt und dabei ein Gebet spricht.

fetisch.jpg (14703 Byte)


klima.jpg (3565 Byte)

Es herrscht ganzjährig heißes Klima. Die Regenzeit dauert von Oktober bis Mai. An der Küste ist es etwas kühler.

Monat Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Min. Temp °C 23 22 23 23 22 21 20 21 22 22 22 22
Max. Temp °C 31 31 32 32 31 29 28 29 29 30 30 31
Feuchtigkeit % 85 85 84 85 84 78 77 78 81 86 87 84
Regentage 13 11 15 14 11 1 1 3 11 19 19 13

pflanzentiere.jpg (6974 Byte)

Dichter Regenwald mit einem reichen Tierbestand bedeckt den größten Teil des Landes.


essen.jpg (3613 Byte)

Sehr beliebt sind Reis, Breie aus Cassava (das ist eine Pflanze) oder Kochbananen. Dazu gibt es dann Fisch oder Fleisch, wobei meist Hühnerfleisch verwendet wird.


geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Gabun heißt CFA-Franc, das Kleingeld Centimes. 100 Centimes sind ein Franc. Ein 10000-Franc-Schein sieht so aus:

gabun_geld.jpg (82299 Byte)


fahne.jpg (11318 Byte)

gabun.jpg (2265 Byte) Die Bodenschätze des Landes werden durch das Grün dargestellt, der durch das Land verlaufende Äquator durch das Gelb und das Meer durch das Blau.

staat.jpg (11399 Byte)

gabun.png (149767 Byte) Das Staatswappen ist ein Zeichen, das ein Land symbolisiert.

In dem oberen Schriftband steht übersetzt "Vereint werden wir vorwärts schreiten", während im unteren Schriftband "Einigkeit, Arbeit, Gerechtigkeit" steht.

Die drei Goldkugeln stehen für die Bodenschätze des Landes, das Schiff für den Fortschrittswillen und die Bedeutung des Meeres für das Land.

Das ganze thront auf einen Okoume-Baum, dessen Holz lange Zeit das wichtigste Ausfuhrprodukt von Gabun war.

Die beiden schwarzen Panther sollen an die Aufgabe erinnern, über das Wohl von Gabun zu wachen.


hymne.jpg (7208 Byte)

La Concorde ist seit 1960 die Nationalhymne von Gabun. Sie wurde geschrieben und komponiert von Georges Aleka Damas, einem Politiker des Landes, der auch aktiv an der Gründung von Gewerkschaften beteiligt war.

Hier der Text der Hymne:

Vereint in der Eintracht und der Brüderlichkeit
Wach auf, Gabun, eine Dämmerung hebt sich auf,
Ermutigt die Glut, die vibriert und uns aufrichtet!
Es ist schließlich unser Aufschwung in Richtung der Glückseligkeit.
Es ist schließlich unser Aufschwung in Richtung der Glückseligkeit.
Blendend und vertrauensvoll richtet sich der erhabene Tag auf
Nie verfolgt an Ungerechtigkeit und Schande.
Dass er sich aufrichtet, noch aufrichtet und unsere Alarme beruhigt,
Dass er die Tugend lobt und die Waffen zurückdrängt.

Ja, dass die von unseren Vorfahren geträumte glückliche Zeit
Schließlich bei uns ankommt freut das Wesen,
Und jagt die Hexer, diese perfiden Irreführenden.
Die das Gift säten und die Angst verbreiteten.

Damit in den Augen der Welt und der Freundnationen
Das unsterbliche Gabun des Verlangens würdig bleibt,
Vergessen unser Streit, gemeinsam bauen
Das neue Gebäude, in dem wir alle träumen.

Ränder des Ozeans im Herzen des Waldes,
Bleibt ohne Schwäche und ohne Hass achtsam!
Um diese Fahne, die in Richtung der Ehre uns führt,
Begrüßt das Vaterland und singt ohne Unterlass!

Nach oben