Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Lexikon

Lexikon

Werbung


Diese Begriffe findest Du hier erklärt:

Datumsgrenze Dauerfrost DDR Deich
Diktator Donau Donner Dornbuschsteppe
Dritte Welt Dschungel Dürre

Datumsgrenze

Die "Datumsgrenze" ist eine international vereinbarte Linie, an der beim Überschreiten ein Datumswechsel vorgenommen wird.


Dauerfrost

Darunter versteht man Boden und Gestein, das ständig gefroren bleibt und typisch für die Polargebiete ist. Die Bodenschicht an der Oberfläche kann im Sommer auftauen, aber das Schmelzwasser kann nicht in die gefrorenen unteren Schichten abfließen und gefriert von neuem.


DDR

DDR ist die Abkürzung für "Deutsche Demokratische Republik". Vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis 1990 war Deutschland zuerst in Besatzungszonen und dann in zwei Staaten geteilt, nämlich in die Bundesrepublik Deutschland und eben in die DDR. Die DDR entstand aus der sowjetischen Besatzungszone und war eine kommunistische --> Diktatur. Die Bürger hatten keine demokratischen Rechte. Die regierende Partei, die SED (die Abkürzung steht für "Sozialistische Einheitsparte Deutschlands") bestimmte beinah alles. 1989 ließ sich das Volk das bis dahin herrschende System nicht mehr gefallen. In gewaltigen Demonstrationen erzwang es die Öffnung der Grenzen. Am 09. November 1989 wurden die Grenzen geöffnet. Am 03. Oktober 1990 trat die DDR der Bundesrepublik bei. Das Land übernahm das politische System des Westens und  hörte auf, als eigener Staat zu bestehen.

Das Bild zeigt Dir Geldscheine der DDR.

ddr.jpg (19455 Byte)


Deich

Aufgeschüttete Dämme entlang der Meeresküste und den Flüssen nennt man "Deiche". Sie schützen das Land vor Überschwemmungen. Die Deiche an der Nordseeküste müssen Sturmfluten und hohen Wellen standhalten. Sie sind mit Gras bewachsen. Oft liegt das Land hinter den Deichen tiefer als der Meeresspiegel, zum Beispiel in den --> Niederlanden. Bei einem Deichbruch würden riesige Gebiete überflutet werden.

deich.jpg (49194 Byte)


Diktatur

Ein einzelner Mensch oder eine Gruppen von Menschen bestimmt in einer Diktatur über das Schicksal des ganzen Volkes. Es gibt keine Meinungs-, Presse- und Versammlungsfreiheit und wer sich dem Willen des Diktators nicht fügt, wird bestraft. Diktatoren behaupten immer, im Interesse des Volkes oder der Gesellschaft zu handeln und fühlen sich von --> Gott oder von der Geschichte ausgewählt. Besonders grausame Diktatoren waren Adolf Hitler in --> Deutschland und Josef Stalin in der --> Sowjetunion. Heute sind zum Beispiel --> China oder --> Tunesien noch Diktaturen.


Donau

Der zweitlängste Fluß Europas ist die Donau. Sie ist 2.860 Kilometer lang und entspringt im Schwarzwald in --> Deutschland. Dann fließt sie durch --> Österreich, die --> Slowakei, --> Ungarn, --> Kroatien, --> Serbien, --> Bulgarien, --> Ukraine und fließt in --> Rumänien (Foto) in das Schwarze Meer.


Donner

Zum Donner habe ich unter dem Wort --> Gewitter einiges geschrieben.


Dornbuschsteppe

Das ist ein Gebiet mit Dornbüschen unterschiedlicher Größe und in unterschiedlicher Dichte, in dem Bäume infolge Wassermangels meistens fehlen.

dornbusch.jpg (28566 Byte)


Dritte Welt

Die armen Länder in Afrika, Asien und Südamerika, wo die Hälfte der Bevölkerung in unvorstellbaren Elend lebt, nennt man heute die "Dritte Welt".

Unterernährung und Bevölkerungszuwachs sind die größten Probleme. In vielen Kulturen der Dritten Welt haben Männer und Frauen viele Kinder - aber einige dieser Kinder sterben oft sehr früh. Schlechte oder gar keine Schulen, ungerechte Verteilung von Land und bestechliche --> Diktaturen verhindern die Entwicklung vieler dieser Länder.

Viele reiche Länder schicken Geld oder Helfer in die Dritte Welt, um diese armen Länder wirtschaftlich voranzubringen. Früher wurde dieses Geld oft in unnütze oder gar schädliche Projekte gesteckt. Heute lehren Entwicklungshelfer den Umgang mit einfachen Techniken, mit denen die Menschen auch selbst umgehen können.

armut1.jpg (46712 Byte)


Dschungel

Der unundringliche --> Urwald heißer Länder wird "Dschungel" genannt. Das Wort kommt aus --> Indien, wo auch das berühmte "Dschungelbuch" von dem Schriftsteller Rudyard Kipling spielt.

dschungel.jpg (69478 Byte)


Dürre

Unter "Dürre" ist ein Zeitraum zu verstehen, in dem kaum Regen fällt und gleichzeitig so hohe Temperaturen sind, daß die Pflanzen und Tiere eingehen und die Menschen oft flüchten.

durre.jpg (45296 Byte)

Nach oben