Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Asien --> Südostasien

Myanmar

Werbung


myanmar.jpg (3626 Byte)

myanmar.png (12203 Byte)

-myanmar.jpg (20775 Byte)


Größe 676 522 km2, damit ist das Land auf Platz 39 von 197 Ländern

myanma1.gif (7498 Byte)

Einwohnerzahl 55,167 Millionen
Hauptstadt Pyinmana
Sprachen Burmesisch
Längster Fluß Irrawaddy, 2 000 Kilometer
Höchster Berg Hkakabo Razi, 5 881 Meter
Währung Kyat

myanmar_land.jpg (15846 Byte)

 

mynmar.png (20406 Byte)


land.jpg (3227 Byte)

Myanmar (früher Birma) ist das westlichste südostasiatische Land und grenzt im Nordwesten an Bangladesch und Indien, im Nordosten an China und im Osten an Laos und Thailand.

Der Norden des Landes ist flach. Dort bauen Landwirte Erdnüsse, Hirse und Baumwolle an. Der Süden ist von Urwäldern mit Teakholzbäumen bedeckt. Das Holz wird von Elefanten bis zu den Flüssen geschleppt und dann zu den Sägewerken geflößt.

myanmar.jpg (46310 Byte)


warum.jpg (8099 Byte)

Im Birmanischen bedeutet die Silbe Myan 'schnell', die Silbe Mar 'stark'.


geschichte.jpg (9184 Byte)

Bis 1989 war Myanmar als Birma bekannt. Die Birmesen kamen im Jahr 638 aus dem Grenzgebiet zwischen China und Tibet und bauten bis 850 einen großen birmanesischen Staat auf. Nach einer Reihe von Kriegen mit den Briten war Birma von 1886 bis 1937 indische Provinz und danach britische Kolonie, bis es 1948 die Unabhängigkeit erhielt.


Ortszeit in der Hauptstadt
© Zeitzonenrechner

Entfernungen zur Hauptstadt  (in km Luftlinie)
Berlin
˜ 8.095 km
Wien
˜ 7.918 km
Bern
˜ 8.586 km
Moskau
˜ 6.563 km
New York
˜ 13.622 km
Sydney
˜ 8.064 km
Tokyo
˜ 4.774 km
Los Angeles
˜ 13.346 km
Pretoria
˜ 8.716 km
Sao Paulo
˜ 16.047 km

Werbung


rubine.jpg (5966 Byte)

Die Rubine aus Myanmar gelten als die besten der Welt. Im Osten glaubt man, daß Rubine ihren Träger von Unglück bewahren.

rubin.jpg (13213 Byte)


klima.jpg (3565 Byte)

Es gibt nur drei Jahreszeiten. Im Sommer herrschen im Norden 50 Grad und 100% Luftfeuchtigkeit.


pflanzen.jpg (4259 Byte)

Man findet hauptsächlich Teak, Kautschukbäume und Bambus. Im gebirgigen Norden wachsen vor allem Nadelbäume.

myanmar2.jpg (48908 Byte)


tiere.jpg (3279 Byte)

Zu den großen Säugetieren gehören Elefanten, Tiger, Leoparden, Bären, wilde Wasserbüffel und indische Bisons. Die Wälder bieten Gibbons und anderen Affenarten ausreichend Lebensraum.


essen.jpg (3613 Byte)

Wie in den meisten südostasiatischen Ländern ist auch in Myanmar Reis das Hauptnahrungsmittel. Dieser wird oft mit Curry und Meeresfrüchten angeboten.


singen.jpg (7823 Byte)

Ich habe Dir mal ein typisches Volkslied aus Myanmar herausgesucht.


marchen1.jpg (7851 Byte)

Wenn Du hier klickst, kannst Du ein typisches Märchen aus Myanmar nachlesen.


geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Myanmar heißt Kyat, das Kleingeld Pyas. 100 Pyas sind ein Kyat. Ein 1000-Kyat-Schein sieht so aus:

myanmnar_geld.jpg (26141 Byte)


staat.jpg (11399 Byte)

myanmar.png (341242 Byte) Das Staatswappen ist ein Zeichen, das ein Land symbolisiert.

In der Mitte sieht man um die Landkarte von Myanmar herum ein Zahnrad, das von Getreideähren umgeben ist. Das Zahrad steht für die Industrie und die Ähren für die Landwirtschaft des Landes. Die vierzehn Zähne des Zahnrades symbolisieren die sieben Staaten und sieben Provinzen Myanmars.


hymne.jpg (7208 Byte)

Bereits 1934 wurde durch die burmesische Opposition ein Lied namens Kaba Ma Kyei zur (inoffiziellen) Nationalhymne erklärt, welches von Saya Tin (später unter dem Namen Thakin Tin bekannt) geschrieben wurde, wobei das Entstehungsjahr nicht bekannt ist. Insbesondere während der japanischen Besatzung im Zweiten Weltkrieges bis zum Mai 1945 war dieses Lied das nationale Symbol der Unabhängigkeitsbestrebungen. Anläßlich der Unabhängigkeit wurde 1947 eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich um die nationalen Symbole kümmern sollte - dieser Kommission gehörte auch Thakin Tin an. Damals wurde beschlossen, das von ihm geschaffene Lied mit einigen wenigen Textänderungen nun auch offiziell zur Nationalhymne zu machen. Eine weitere Änderung erfuhr das Lied, als sich das frühere Burma 1988 in Myanmar umbenannte - der Landesname wurde in der Hymne entsprechend geändert.

Nach oben