Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Asien --> Südasien

Nepal

Werbung


nepal.jpg (2601 Byte)

1172.gif (8870 Byte)

-


Größe 147 181 km2, damit ist das Land auf Platz 93 von 197 Ländern
Einwohnerzahl 30.430 Millionen
Hauptstadt Katmandu
Sprachen Nepali (Amtssprache), Maithili, Bhojpuri, weitere 18 Sprachen
Höchster Berg Mt. Everest, 8 848 Meter
Währung Nepal-Rupie

nepal_land.jpg (15789 Byte)

 

nepal.png (19411 Byte)


land.jpg (3227 Byte)

Nepal ist eine kleine landumschlossene Republik in Südasien, die zwischen Indien im Süden und Tibet (gegenwärtig von China besetzt) im Norden liegt.

Nepal ist das durchschnittlich am höchsten gelegene Land der Welt. Fast die Hälfte des Landes (40%) liegen in einer Höhe von über 3 000 Meter. Das ist kein Wunder - Nepal ist ein Gebirgsland und liegt fast vollständig im Gebirge Himalaja, wo nicht nur der höchste Berg der Welt, der Mount Everest (8 848 Meter), sondern auch sieben weitere der höchsten Berge der Welt ihren Platz haben.

 

film.gif (3907 Byte) Über Nepal habe ich einen kleinen Film gefunden, der über das Land berichtet. Klicke zum Anschauen einfach auf das Film-Zeichen.

geschichte.jpg (9184 Byte)

Mehrere kleine Gurkha-Fürstentümer hoch im Gebirge Himalaja wurden 1768 als Nepal unter König Prithvi Narayan Shah vereint. Die Gurkhas sind eines der vielen Völker Nepals. 1816 wurde das Land britisches Schutzgebiet. Obwohl Nepal schon 1923 unabhängig wurde, blieb es durch Verträge bis 1947 an Großbritannien gebunden. Im Dezember 2007 wurde das Land, was bis dahin ein Königreich war, zur Republik umgewandelt - das heißt, der bis dahin mächtige König hat in dem Land nichts mehr zu sagen und ein Parlament entscheidet über alle Fragen.


Ortszeit in der Hauptstadt
© Zeitzonenrechner

gruss.jpg (3155 Byte)

Bei typischen nepalesischen Gruß legt man die Handflächen wie beim Beten eng einander.


festfeiern.jpg (4254 Byte)

Jedes Jahr werden in Nepal rund 50 religiöse Feste gefeiert - das bedeutet 120 Feiertage! Zum Vergleich: in Deutschland gibt es gerademal 11 landesweite Feiertage...


armeleute.jpg (3950 Byte)

 

Nepal ist ein sehr armes Land. Die Wirtschaft des Landes wird durch die Landwirtschaft bestimmt, wobei aber nur ein sehr kleiner Teil des Landes für den Anbau von Pflanzen überhaupt geeignet ist (ungefähr 18 Prozent des gesamten Landgebietes). Die Armut wurde aber auch durch den jahrelangen beaffneten Konflikt mit aufständischen Maoisten (das sind Leute, die den Ideen des ehemaligen chinesischen Staatspräsidenten Mao Zedong anhängen) gefördert, da darunter wiederum die Landwirtschaft sehr gelitten hat, in der immerhin 85 Prozent aller Nepalesen arbeiten. Erst seit 2006 herrscht wieder Frieden, aber Nepal fehlt einfach die Kraft, die Armut zu verringern. Da viele Eltern durch die Armut nicht in der Lage sind, ihre Familien zu versorgen, müssen viele Kinder in Nepal auch arbeiten: im Jahre 2005 haben ungefähr 2,6 Millionen Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren eine Arbeit ausgeübt.


buddha.jpg (7608 Byte)

Lumbinî (heute Rummindai) ist der Geburtsort Buddhas im heutigen Nepal, zu Füßen des Himalaya liegend und unmittelbar an Indien grenzend. Der Ort wurde erst 1896 wissenschaftlich entdeckt. Das bedeutsamste Fundstück am Ort ist eine 6,5 m hohe Steinsäule, die im Jahre 245 v.Chr. vom Kaiser Ashoka errichtet wurde. Die Inschrift in der Brahmi-Schrift und in dem Magadhi-Dialekt lautet: "Zwanzig Jahre nach seiner Krönung kam König Devanampiya Piyadasi (Ashoka) hierher und bezeigte seine Verehrung, weil der Buddha, der Weise aus dem Sakya-Geschlecht, hier geboren worden ist. Er ließ ein Steinrelief anfertigen und eine Steinsäule errichten, um anzuzeigen, daß hier der Erhabene geboren wurde. Das Dorf Lumbini befreite er von Steuern und (setzte) seine Naturalabgaben auf ein Achtel (vom üblichen Viertel)."


betreten.jpg (6037 Byte)

Nepal ist der einzige hinduistische (das ist eine Relegion) Staat der Welt. Unter den vielen prachtvollen Tempeln ist der von Pashupatinah der heiligste. Unter seinen goldbedeckten Dächern wird der Gott Shiva verehrt. Nur Hindus dürfen diesen Tempel betreten.


wohnung1.gif (774 Byte)

Im Westen Tibets liegt der 6.714 Meter hohe Berg Kailash. Der Zugang zu ihm ist besonders schwierig: Von der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu aus müssen die Himalaja-Pässe überschritten werden, dann geht die Route über den Fluss Tsang Po und durch wüstenhafte Gebiete bis in die Kailash-Region. Der Kailash ist der heilige Berg der Hindus und der Buddhisten und wird seit Jahrtausenden von Pilgern umrundet.


klima.jpg (3565 Byte)

Von Juli bis Oktober ist im ganzen Land der warme Monsun zu spüren. Er führt zu einer Überschwemmung der heißen Terai-Ebene, läßt aber im Norden und Süden normalerweise nach. Der Rest des Jahres ist trocken, sonnig und mild, wenn man mal vom Hochgebirge absieht, wo es in den Tälern durchschnittlich -10 Grad kalt ist.


pflanzen.jpg (4259 Byte)

Mehr als die Hälfte Nepals ist noch von Wäldern bedeckt. Sie reichen von Akazien- und Ahornwäldern im Churia bis zu Kiefern, Eichen und Rhododendren im Mahabharat und den niedrigeren Langen des Himalaja.


pflanzen1.jpg (5362 Byte)

Die Chepang, ein fast vergessenes Volk im Mahabharat-Gebirge des Himalaja, sind berühmt wegen ihres Pflanzenwissens. Aus Wurzeln, Kräutern und Früchten stellen sie Heilmittel her.


tiere.jpg (3279 Byte)

In der Tarai-Ebene sind Tiger, Leoparden und das seltene Indische Panzernashorn beheimatet. Oberhalb der Baumgrenze leben Wildschafe und Ziegen, Schneeleoparden, Yaks und der farbenprächtige Blutfasan, das nationale Symbol Nepals.


essen.jpg (3613 Byte)

Das Essen in Nepal ist oft sehr einfach - kein Wunder, denn die Bevölkerung des Landes lebt auch in einfachen Verhältnissen. Am meisten wird Reis gegessen, zu dem es dann Linsenbrei oder Curry gibt.


schule.jpg (7859 Byte)

Es gibt eine Schulpflicht von 6 bis 11 Jahren; der Besuch der staatlichen Schulen ist kostenlos.


singen.jpg (7823 Byte)

Ich habe Dir mal ein typisches Volkslied aus Nepal herausgesucht.


marchen1.jpg (7851 Byte)

Wenn Du hier klickst, kannst Du ein typisches Märchen aus Nepal nachlesen.


geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Nepal heißt Nepal-Rupie, das Kleingeld Paisa. 100 Paisa sind eine Rupie.


fahne.jpg (11318 Byte)

nepal.gif (6075 Byte) Das ist aber eine komische Fahne! Alle anderen Fahnen sind ganz normal rechteckig - Nepal hat aber als einziges Land auf der Welt eine so komische. Früher waren das zwei Wimpel, die dann zu der Fahne zusammengesetzt worden sind. In dem oberen Wimpel siehst Du eine Mondsichel und einen Halbstern. Das steht für das Königshaus des Landes. Im unteren Wimpel wiederum ist eine Sonne zu sehen - sie steht für eine Familie (mit dem Namen Rana), die früher mal das Land beherrschte, als der König von ihnen abgesetzt wurde. Als man beide Wimpel zusammensetzte, sollte dies aller Welt zeigen, daß das Land so lange bestehen solle, wie Sonne und Mond am Himmel erscheinen.

staat.jpg (11399 Byte)

nepal.png (238246 Byte) Das Staatswappen ist ein Zeichen, das ein Land symbolisiert.

Unterhalb des Berges (das ist der Mount Everest, der mit 8.848 Metern der höchste Berg der Erde ist) sieht man die Umrisse von Nepal. Darunter werden als Zeichen der Gleichheit der Geschlechter von Mann und Frau Hände angezeigt. Unter den Händen sind zwei Ähren für die fruchtbaren Gebiete im Lande dargestellt.

Der Spruch bedeutet übersetzt "Die Mutter und das Mutterland sind größer als der Himmel".


hymne.jpg (7208 Byte)

Nach oben