Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Australien

Neuseeland

Werbung


neuseeland.jpg (4177 Byte)

1182.gif (9615 Byte)

-neuseeland.jpg (13306 Byte)


Größe 270 534 km2, damit ist das Land auf Platz 74 von 197 Ländern

neusee1.gif (8892 Byte)

Einwohnerzahl 4.365 Millionen
Hauptstadt Wellington
Sprachen Englisch, Maori
Höchster Berg Mount Cook, 3 754 Meter
Währung Neuseeländischer Dollar

neuseeland_land.jpg (7661 Byte)

 

neuseeland.png (11948 Byte)


land.jpg (3227 Byte)

Neuseeland ist ein Inselstaat im Südwestpazifik, etwa 1600 km südöstlich von Australien.

Neuseeland besteht aus zwei Haupt- und mehreren kleineren Inseln. Dank seiner üppigen Weiden ist Neuseeland einer der größten Erzeuger von Schaffleisch., Milchprodukten und Wolle in der Welt. Die Inseln liegen in einem erdbebenreichen Gebiet und jedes Jahr sind Erdstöße zu spüren.

neu2.jpg (39955 Byte)


warum.jpg (8099 Byte)

Neuseeland heißt in Maori, der Sprache der Ureinwohner, "Aotearoa". Das bedeutet übersetzt "Land der langen weißen Wolke".


geschichte.jpg (9184 Byte)

Neuseeland wurde vor dem 15. Jahrhundert von den Maori besiedelt und diese ließen den niederländischen Entdeckungsreisenden Abel Tasman, als er 1642 die Inseln erreichte, nicht an Land kommen. Die weitere Erkundung der Küste erfolgte zwischen 1769 und 1777 durch den britischen Kapitän James Cook und ab 1815 kamen britische Priester ins Land. 1840 wurde Neuseeland Kolonie von Großbritannien. Weil sie sich mit dem Verlust ihres Landes nicht abfinden wollten, erhoben sich die Maori zwischen 1845 und 1847 und dann noch einmal zwischen 1860 und 1872 und erkämpften damit, daß sie eigene Vertreter in das Parlament schicken konnten. 1947 wurde Neuseeland von Großbritannien unabhängig.


Ortszeit in der Hauptstadt
© Zeitzonenrechner

Entfernungen zur Hauptstadt (in km Luftlinie)
Berlin
˜ 17.747 km
Wien
˜ 17.843 km
Bern
˜ 18.458 km
Moskau
˜ 16.197 km
New York
˜ 14.207 km
Sydney
˜ 2.147 km
Tokyo
˜ 8.787 km
Los Angeles
˜ 10.511 km
Pretoria
˜ 12.288 km
Sao Paulo
˜ 12.115 km

ureinwohner.jpg (5254 Byte)

Überall glaubt man, daß die Maori die ersten waren, die Neuseeland besiedelten. Diese Polynesier kamen etwa im Jahr 950 auf die Inseln.

In der Volkszählung von 2004 gab es 512 871 Maori auf Neuseeland, von den 89% auf der Nordinsel wohnten. Fast ein Drittel aller Maori ist jünger als 10 Jahre.

Die Kultur der Maori wird "Maoritanga" genannt. In Holzschnitzereien und Steinbildhauerei lebt die alte Kunst der Maoris weiter.

Aber in Wirklichkeit waren nicht die Maori die Ureinwohner, sondern - und das wissen nur wenige Leute - die Waitaha, ein Volk das schon vor 2 000 Jahren also zirka 1300 Jahre vor den Maoris Neuseeland besiedelte. Sie kamen von den Osterinseln und setzten sich aus verschiedenen Gruppen zusammen. Das bemerkenswerte ist, dass sie eine Friedenskultur entwickelten, keine Waffen hatten und auch kein Wort für Krieg in ihrer Sprache. Ihre Friedensliebe wurde ihnen allerdings zum Verhängnis als die Maoris Neuseeland kamen. Heute gibt es nur noch wenige Waitaha in Neuseeland und sie setzten sich für die Anerkennung ihrer Kultur ein.

Lieben Dank an Herrn A. Arnieri, einem Arzt, der mir bei diesem Artikel sehr geholfen hat.

maori.jpg (66157 Byte)


schaffarmen.jpg (4523 Byte)

Das milde Klima von Neuseeland läßt Gras für rund 52,6 Millionen Schafe wachsen. Jedes Jahr werden etwa 340 00 Tonnen Wolle geschoren. Der Großteil davon wird zu Strickwolle verarbeitet und in das Ausland verkauft.


vulkanopfer.jpg (5338 Byte)

Der Tongariro Nationalpark liegt in der Mitte der Nordinsel Neuseelands.

Der Maori-Häuptling Te Heuheu schenkte das Land um den Vulkan Tongariro 1887 der neuseeländischen Regierung mit der Maßgabe, es für alle Menschen zu schützen. Die Regierung erwarb zusätzliches Land und ernannte es 1907 zum Nationalpark.

Der Park hat drei Vulkane, Tongariro 1 967 m, Ngauruhoe 2 291 m und Ruapehu 2 797 m, der auch heute noch aktiv ist und zuletzt am 23. September 1995 ausbrach.

neutong.jpg (42823 Byte)

Die Maori landeten in Neuseeland vor cirka 1500 Jahren in riesigen Kanus. Um Anspruch auf das Land um den  Tongariro Berg zu erheben, musste Häuptling Ngatoroirangi auf seiner Spitze ein
Feuer entzünden. Von seiner weiblichen Sklavin Auruhoe begleitet machte er sich an den Aufstieg.  Ein eisiger Südwind zog auf und drohte sie zu töten. Ngatoroirangi rief seine Schwestern, Priesterinnen im entfernten Hawaiki,  ihm Feuer zu senden. Die Schwestern schickten Feuer, das zu Füßen von Ngatoroirangi ausbrach. Um seinen Schwestern und dem Gott der Vulkane zu danken, opferte Ngatoroirangi Auruhoe und warf ihren Körper in den Vulkan, der auch heute noch ihren Namen trägt: Ngauruhoe.


essen.jpg (3613 Byte)

Die Neuseeländer nehmen im allgemeinen täglich drei Mahlzeiten zu sich, und viele haben die alte britische Tradition des “Nachmittagstees” bewahrt, der zwischen 15.00 und 16.00 Uhr getrunken wird. Die Hauptmahlzeit nehmen die Neuseeländer üblicherweise abends zwischen 18.00 und 19.00 Uhr ein, bzw. etwas später (gegen 20.00 Uhr), wenn sie auswärts essen.


klima.jpg (3565 Byte)

Das Klima ist gemäßigt und feucht mit einer Durchschnittstemperatur von 12 Grad. Der äußerste Norden ist fast subtropisch, im Süden gibt es dagegen kalte Winter.

Monat Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Min. Temp °C 16 16 15 13 11 9 8 8 9 11 12 14
Max. Temp °C 23 23 22 19 17 14 13 14 16 17 19 21
Feuchtigkeit % 67 67 70 74 75 78 79 75 72 70 68 67
Regentage 10 10 11 14 19 19 21 19 17 16 15 12

pflanzen.jpg (4259 Byte)

neu.jpg (33135 Byte) Ursprünglich bedeckten ausgedehnte Waldgebiete mehr als ein Viertel der Landesfläche. Inzwischen ging ihr Anteil stark zurück, womit heute nur noch etwa 20% des Landes bewaldet sind. Hauptursache sind vor allem die massiven Rodungen durch europäische Siedler. Der Anteil einzigartiger Arten ist in Neuseeland hoch: rund 20% aller Pflanzenarten kommen nirgendwo sonst in der Welt vor. Dies erklärt sich durch die Millionen Jahre dauernde Abgeschiedenheit Neuseelands von anderen Landmassen. Immergrüner Bergwald bedeckt die Höhenlagen der Südinsel.

Es dominieren die neuseeländische Buche sowie einheimische Gehölze wie Rimu, Matai, Tawa und andere. Der größte Baum des Landes ist die Kauri- oder Kopalfichte. Sie kann eine Höhe von bis zu 40 Meter und einen Durchmesser von bis zu 3 Meter erreichen. Die gewaltigen Bäume wachsen sehr langsam, können aber über 1 500 Jahre alt werden.


tiere.jpg (3279 Byte)

Bis auf zwei Arten von Fledermäusen fehlen einheimische Säugetiere. Es hat sich aber dafür eine einzigartige Vogelwelt entwickelt. Der Kiwi ist der wohl berühmteste Vogel Neuseelands. Charakteristisch an diesem etwa hühnergroßen braun-grauen Vogel ist der lange, säbelartig gekrümmte Schnabel , mit dem er Würmer und Insekten aus dem Boden hervorholen kann. Andere flugunfähige Vögel sind der sehr seltene Kakapo (Eulenpapagei), der Gelbaugenpinguin und der schwarz gefiederte Tui. Seit Ende des 17. Jahrhunderts ist der Moa ausgestorben.

Ein lebender Überrest der Urzeit ist die vom Aussterben bedrohte Brückenechse (Foto). Der Tuatara hat sich in den letzten 200 Mio. Jahren nur unwesentlich verändert. Die Brückenechse ist der einzige noch lebende Vertreter der Ordnung der Schnabelköpfe und gehört zu den ältesten Tieren der Welt.

bruckenechse.jpg (14110 Byte)

Flugunfähige, nachtaktive Papageien, Pinguine, die ihren Nachwuchs in dichten Wäldern aufziehen, Kängurus, die auf Bäumen leben: Auf den abgeschiedenen Inseln des Pazifiks existiert eine sonderbare Tierwelt. Kleinere Inseln haben oft nur Platz für wenige Tierarten - doch auf Neuseeland mit seinen Regenwäldern, Gebirgen und Gletschern hat sich im Laufe der Zeit eine Vielzahl einzigartiger Tiere entwickelt, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Fledermäuse suchen auf dem Erdboden nach Insekten und Würmern, anstatt in der Luft zu jagen, selbst viele Vögel wurden flugunfähig. Auf Neuseeland brauchten sie lange keine Feinde zu fürchten - bis der Mensch auf die isolierten Inseln kam und mit ihm zahlreiche tierische Neubürger. Heute bevölkern Hunde und Katzen, Ratten, Marder und nicht weniger als 70 Millionen Fuchskusus, australische Beuteltiere, Neuseeland - mit katastrophalen Konsequenzen für die empfindliche einheimische Tierwelt.

sued3.jpg (17356 Byte)


schule.jpg (7859 Byte)

Es gibt eine Schulpflicht von 6 bis 16 Jahren. Der Besuch staatlicher Schulen ist kostenlos.

maori1.jpg (8563 Byte)


sport.jpg (3594 Byte)

Sport spielt im Leben der Neuseeländer eine wichtige Rolle, Die beliebtesten Sportarten bei Leuten über 15 Jahre sind Schwimmen, Tauchen, Wasserpolo, Radfahren, Billard, Tennis und Aerobic.


singen.jpg (7823 Byte)

Ich habe Dir mal ein typisches Lied der Maoris, der Ureinwohner von Neuseeland, herausgesucht.


tv.jpg (10591 Byte)

Ich habe einen Ausschnitt aus dem Fernsehprogramm dieses Landes aufgenommen.


gesprochen.jpg (8626 Byte)

Ich habe Dir mal ein paar deutsche Wörter aufgeschrieben und daneben die gleichen Wörter, wie sie die Kinder und Menschen in diesem Land in Englisch sagen.

Null = zero
Eins (ein,eine) = one
Zwei = two
Drei = three
Vier = four
Fünf = five
Sechs = six
Sieben = seven
Acht = eight
Neun = nine
Zehn = ten
Ja = Yes
Nein = No
Danke = Thank you
Vielen Dank = Thank you very much
Bitte schön = You're welcome
Bitte = Please
Entschuldigen Sie = Excuse me
Guten Tag = Hello
Auf Wiedersehen = Goodbye
tschüß = So long
Guten Morgen = Good morning
Guten Tag = Good afternoon
Guten Abend = Good evening
Gute Nacht = Good night

geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Neuseeland heißt Neuseeländischer Dollar, das Kleingeld Cents. 100 Cents sind ein Dollar. Ein 10-Dollar-Schein sieht so aus:

neuseeland_geld.jpg (39570 Byte)


fahne.jpg (11318 Byte)

neuseeland.gif (8925 Byte) Links oben sieht man in Neuseelands Fahne die von Großbritannien. Das ist kein Zufall: Neuseeland war früher eine Kolonie von Großbritannien. Daran wird damit erinnert.

Die anderen Sterne sollen das "Kreuz des Südens" darstellen. Das ist ein Sternbild, welches in Neuseeland das ganze Jahr durch zu sehen ist. Hier siehst Du dieses Kreuz am Sternenhimmel:

kreuz.jpg (40765 Byte)


hymne.jpg (7208 Byte)

Neuseeland ist - neben Dänemark - das einzigste Land auf der Welt, welches zwei Nationalhymnen hat. Neben God Save the Queen wurde auch das Lied God Defend New Zealand in den Status der Nationalhymne erhoben.

Der englische Text stammt von Thomas Bracken, einem in Irland geborenen und dann nach Neuseeland ausgewanderten Dichter. Die Melodie wurde von John Joseph Woods 1875 komponiert. 1976 bat die neuseeländische Regierung die engliche Königin um Zustimmung dafür, "God Defend New Zealand" als Nationalhymne verwenden zu dürfen. Dies wurde von der Monarchin am 21.11.1977 per Gesetz "genehmigt".

Heute wird God Save the Queen eher selten gesungen, weitaus öfter wird die zweite Hymne verwendet.

Hier der Text von God Defend New Zealand:

Gott der Nationen zu Deinen Füßen,
Im Band der Liebe begegnen wir uns,
Höre unsere Stimmen, wir ersuchen Dich,
Gott beschütze unser freies Land.
Bewache des Pazifiks Dreigestirn,
Gegen die Speeren des Streits und des Krieges,
Lasse dessen Lob von weit her hören,
Gott beschütze Neuseeland.

Menschen jeden Glaubens und jeder Rasse,
Versammeln sich hier vor Deinem Angesicht,
Bitten Dich, diesen Ort zu segnen,
Gott beschütze unser freies Land.
Vor Zwietracht, Neid, Haß,
Und Korruption bewache unseren Staat,
Mache unser Land gut und groß,
Gott beschütze Neuseeland.

Friede, nicht Krieg, soll unser Ruhm sein,
Aber, sollten Feinde unsere Küste angreifen,
Mache aus uns ein mächtiges Heer,
Gott beschütze unser freies Land.
Herr der Schlachten schlage mit Deiner Macht,
Unsere Feinde in die Flucht,
Laß unser Streben gerecht und rechtens sein,
Gott beschütze Neuseeland.

Laß unsere Liebe zu Dir sich mehren,
Mögen Deine Segen nie versiegen,
Gib uns Reichtum, gib uns Frieden,
Gott beschütze unser freies Land.
Vor Ehrlosigkeit und Schande
bewache unseres Landes makellosen Ruf,
Kröne es mit unsterblichem Ruhm,
Gott beschütze Neuseeland.

Mögen unsere Berge ewig sein
Der Freiheit Schutzwälle über dem Meer,
Mache uns Dir treu,
Gott beschütze unser freies Land.
Führe es in der Vorhut der Nationen,
Den Menschen Liebe und Wahrheit predigend,
Deinen glorreichen Plan ausführend,
Gott beschütze Neuseeland.

Nach oben