Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Rekorde

Rekorde der Erdkunde

Werbung


Die höchstgelegenen Badeseen in Europa sind drei kleine Gebirgsseen in 2000 Metern Höhe am Radstädter Tauernpaß im Bundesland Salzburg (Österreich).


Der längste Badestrand Europas ist die "Riveria Adriatica", wie die Adriaküste in der Emilia Romagna (Italien) genannt wird. Der feinsandige Strand erstreckt sich von Volana bis Cattolica über 130 km hin.


Die ältesten Bäume der Welt stehen als Bestand im Gebiet der White Mountains, etwa 100 km östlich des Sequoia-Nationalparks in Kalifornien (USA). Diese Grannenkiefern sind an die 4200 Jahre alt.

white.jpg (17357 Byte)


Der höchste Berg der Welt ist der Mount Everest (Himalaja) mit 8846,10 Meter. Dieses Ergebnis wurde von der "Expedition 92" Ende April 1993 in Genf bekanntgegeben.

everest.jpg (26905 Byte)


Der meistbestiegene Berg in Deutschland ist der nur 321 Meter hohe Drachenfelsen im Siebengebirge südöstlich von Königswinter am Rhein.


Der schönste Berg der Welt ist nach Meinung aller Bergsteiger der 6000 Meter hohe Nevado Alpamayo in Peru. Er trägt diese Bezeichnung auch ganz offiziell.

peru.jpg (12609 Byte)


Die längste Bergkette der Welt liegt im Atlantischen Ozean. Sie ist 16 000 Kilometer lang und 805 Kilometer breit. Ihr höchster Gipfel ist mit 2321 Metern über dem Meeresspiegel Mount Pico in den Azoren. Auf dem Festland ist der Himalaja mit 5400 Kilometer zusammenhängenden Bergen, darunter zehn Achttausernder, führend.


Der größte Bergkristall der Erde wurde 1960 in Kasachstan entdeckt. Das Prunkstück hatte ein Gewicht von 70 Tonnen und war so groß wie ein Zweifamilienhaus. Auf dem Foto siehst Du einen kleinen Bergkristall.

bergkristal.jpg (33076 Byte)


Das tiefste Bergwerk der Welt liegt in Carletonville in Südafrika. In der Western Deep Level Mine führen die Stollen in fast 4000 m Tiefe.


Das größte Binnengewässer der Welt ist das Kaspische Meer östlich des Kaukasus. Er ist 371 800Quadratkilometer groß und bis zu 930 Meter tief.


Die längste Binnenwasserstraße der Erde ist der 3370 km lange St.-Lorenz-Strom, der die großen Seen Nordamerikas mit dem Atlantik verbindet.