Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Rekorde

Rekorde der Erdkunde

Werbung


Das längste Jahr in der Menschheitsgeschichte war das Jahr 46 vor Christus, in dem Kaiser Gajus Julius Caesar das Sonnenjahr bzw. den sogenannten Julianischen Kalender einführte. Es zählte 444 Tage, weil der Jahresanfang wegen der Aufrechnung der vorangegangenen Schalttage von März auf den 1. Januar vorverlegt wurde.


Die längste Jahreszeit ist nach dem astronomischen Kalender der Sommer mit 93 Tagen und 16. Stunden. Es folgen der Frühling mit 92 Tagen und 19 Stunden, der Herbst (89/20) und der Winter (88/23).

sommer.jpg (63266 Byte)