Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Rekorde

Rekorde der Erdkunde

Werbung


Der gewaltigste Wasserfall sind die Victoriafälle im südlichen Afrika. Die Wassermassen stürzen aus einer Höhe von 110 Meter und in einer Fallbreite von 1,7 Kilometer in eine Schlucht. Die Sprühwolken sind bis aus einer Entfernung von 30 Kilometer zu sehen.

victoriafalls.jpg (82472 Byte)


Der höchste Wasserfall der Erde ist der Salto Angel in Venezuela. Das Wasser des Rio Churuni stürzt im freien Fall 802 Meter und über mehrere Stufen sogar 1020 Meter in die Tiefe.

salto.gif (254876 Byte)


Die größten Weltwunder der Antike waren der im 3. Jahrhundert v.Chr. von Sostratos aus Knidos auf der Alexandria vorgelagerten Insel Pharao erstellte, etwa 100 Meter hohe Leuchtturm, der im 14. Jahrhundert durch ein Erdbeben zerstört wurde; die Cheopspyramide und die Mykerinospyramide am linken Nilufer bei Gizeh in Ägypten; das im 5. Jahrhundert v.Chr. entstandene Bild des Olympischen Zeus aus Gold und Elfenbein des griechischen Bildhauers Phidias, das nach Konstantinopel verschleppt und 478 nach Christus bei einem Brand zerstört wurde; der 32 Meter hohe, um 300 v.Chr. erbaute Koloß von Rhodos, eine Riesenstatue des Sonnengottes Helios, die zugleich als Leuchtfeuer diente und 223 v.Chr. durch ein Erdbeben zerstört wurde; der im 6. Jahrhundert v.Chr. erbaute Tempel der Artemis in Ephesus, der 262 v.Chr. von den Goten zerstört wurde; das im 4. Jahrhundert v.Chr. erbaute und später durch ein Erdbeben zerstörte Grabmal des Mausolos zu Halikarnoss, des Statthalters der persischen Provinz Karien und die angeblich unter König Nebukadnezar um 600 v.Chr. in Babylon errichteten Hängenden Gärten der sagenhaften Königin Semirramis.


Die größte Wüste der Erde ist die Sahara. Sie erstreckt sich im Nordteil Afrikas über 6000 Kilometer vom Atlantik (Westen) bis zum Roten Meer (Osten) und bedeckt etwa 8,7 Millionen km2 Fläche.

sahara.jpg (17216 Byte)