Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Asien --> Südasien

Sri Lanka

Werbung


sri.jpg (3361 Byte)

1622.gif (9837 Byte)

-´


Größe 65 525 km2, damit ist das Land auf Platz 120 von 197 Ländern

srilan1.gif (11229 Byte)

Einwohnerzahl 21.675 Millionen
Hauptstadt Colombo
Sprachen Singhalesisch, Tamil
Höchster Berg Pidurutalagala, 2 534 Meter
Währung Sri-Lanka-Rupie

sri_land.jpg (15791 Byte)

 

sri.png (9756 Byte)


land.jpg (3227 Byte)

Der Inselstaat Sri Lanka, früher Ceylon genannt, liegt vor der Südostküste Indiens.  

Die wichtigsten Exportwaren Sri Lankas sind Textilien und Bekleidung, Tee, Edelsteine und Kokosnussprodukte. Nach dem Waffenstillstand gewinnt auch der Tourismus zunehmend wieder an Bedeutung.

Große Teiles des Landes sind von Tee- und Kautschukplantagen bedeckt.

Über Sri Lanka habe ich einen kleinen Film gefunden, der über das Land berichtet.


warum.jpg (8099 Byte)

Die Chinesen nannten das südasiatische Land, das bis 1972 nach seiner Hauptinsel Ceylon hieß, "Land ohne Sorgen". Auch der heutige Name hat eine ähnliche Bedeutung: "schönes, leuchtendes Land".


geschichte.jpg (9184 Byte)

Die Ureinwohner von Sri Lanka waren die Wedda, die jedoch um 550 vor Christus von Singhalesen aus Indien besiegt wurden. Im 3. Jahrhundert nach Christus wurde die Insel ein Zentrum des Buddhismus, einer Glaubensrichtung. Durch den Gewürzhandel kamen Araber auf die Insel, die sie Serendip nannten (was übersetzt etwa "eine durch Zufall gemachte lohnende Entdeckung" bedeutet). Die Europäer nannten die Insel Ceylon und sie ging von den Portugiesen an die Niederländer und 1796 schließlich an die Briten über. Ceylon erlangte 1948 die Unabhängigkeit und benannte sich 1972 in Sri Lanka um.


Ortszeit in der Hauptstadt
© Zeitzonenrechner

Entfernungen zur Hauptstadt  (in km Luftlinie)
Berlin
˜ 7.842 km
Wien
˜ 7.512 km
Bern
˜ 8.124 km
Moskau
˜ 6.592 km
New York
˜ 14.146 km
Sydney
˜ 8.747 km
Tokyo
˜ 6.884 km
Los Angeles
˜ 15.151 km
Pretoria
˜ 6.600 km
Sao Paulo
˜ 13.964 km

teeplantagen.jpg (4761 Byte)

Sri Lanka gehört zu den größten Teeproduzenten der Welt. Jedes Jahr exportiert das Land mehr als 179 Millionen Tonnen Tee in alle Welt. Besondere Teekoster schmecken zuerst die Qualität und damit den Wert der Ware, ehe sie den Tee kaufen.


zahn_buddha.jpg (7016 Byte)

Im Herzen Sri Lankas, im gebirgigen Dschungel, liegt "Kanda-uda-pas-rata, einst das "verborgene Königreich in den Bergen". Die Briten eroberten 1815 die Stadt und verkürzten den Namen zu "Kandy".

Bedeutendstes Bauwerk im Mittelpunkt der lebendigen Stadt ist der Tempel des Zahns, der Dalada Maligawa. Hier wird die wichtigste Reliquie des Buddhismus in Sri Lanka aufbewahrt: Ein Zahn Buddhas, zugleich ein bedeutendes Symbol des Nationalstolzes. Aus der ganzen Welt pilgern die Menschen zu den täglichen Andachten. Einmal im Jahr wird dem heiligen Zahn eine prächtige Prozession gewidmet: Die Perahera, eine der größten buddhistischen Prozesssionen der Welt. Zeremonien und Rituale sind über die Jahrhunderte unverändert geblieben.

Hunderte von geschmückten Elefanten, Tänzern und Fakiren, Musikanten und Würdenträgern aus dem ganzen Land bilden eine riesige Bühne für die traditionelle Kunst und Kultur Kandys.

Um den Tempel des Heiligen Zahns herum liegen historisch bedeutende Gebäude: Der Palast des Königs und die Audienzhalle, in der die Kapitulationsurkunde und später die Erklärung zur Unabhängigkeit Sri Lankas vom britischen Kolonialreich unterzeichnet wurde. Ein verwunschenes Badehaus am Ufer eines künstlichen Sees mitten in der Stadt und ein uralter heiliger Baum erinnern an die königliche Vergangenheit.


ruinenstadt.jpg (5515 Byte)

Im Herzen der Insel Sri Lanka, im 5. Jahrhundert nach westlicher Rechnung: Ein verblendeter Sohn stürzt den Vater vom Thron. Doch er will nicht nur die Macht, auch die Schätze des Königs. Der, ein großer Erbauer von Bewässerungssystemen antwortet: "Mein Reichtum ist das Wasser!" Der Thronräuber gerät außer sich vor Wut, kettet den Vater an einen Felsen und läßt ihn qualvoll verdursten. Er verjagt seinen Bruder, den rechtmäßigen Erben, aus dem Land. Doch bald beherrscht nur noch die Angst vor dessen Rache seine Gedanken.

Er flieht in den Dschungel, hoch auf einen unzugänglichen Felsen und mauerte sich dort mit seinen Schätzen ein. Dem Wahn des Vatermörders verdanken wir einen herrlichen Palast zwischen Himmel und Erde, ein achtes Weltwunder sagen manche. Die Felsenfestung von Sirigiya mit den Resten des Palastes, den Zisternen, Pools, erotischen Fresken, Felsenhöhlen und Wassergärten zeugen noch heute von den übermenschlichen Taten eines Gehetzten.


klima.jpg (3565 Byte)

In Sri Lanka herrscht ein warmes, tropisches Klima mit zwei Monsun-Regenzeiten pro Jahr.

Monat Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Min. Temp. °C 22 22 23 24 26 25 25 25 25 24 23 22
Max. Temp °C 30 31 31 31 31 29 29 29 29 29 29 29
Feuchtigkeit % 70 69 69 72 77 79 78 77 76 77 76 72
Regentage 7 6 8 14 19 18 14 11 13 19 16 10

Werbung


pflanzen.jpg (4259 Byte)

Die Küstenlinie wird teilweise von Koralleninseln und Lagunen gesäumt, besonders im Nordwesten rund um die Jaffna-Halbinsel und die Insel Mannar.  In den feuchtesten Gebieten wächst ein üppiger immergrüner Regenwald und in den trockeneren Regionen wachsen widerstandsfähige Monsunwälder, teilweise mit wertvollen Ebenholz- und Mahagonibäumen. Ein großer Teil der Wälder wurde gerodet und der noch vorhandene Waldbestand wird geschützt.


tiere.jpg (3279 Byte)

Die Elefantenbevölkerung ist bis auf einige hundert Tiere zurückgegangen. Andere typische Tierarten sind Leoparden, Bären, Schakale, Wildschweine und Affen.

In Sri Lanka gibt es 242 verschiedene Schmetterlingsarten. Sie bieten während ihrer jahreszeitlichen Wanderung von März bis April einen prachtvollen Anblick.


essen.jpg (3613 Byte)

Das Essen in Sri Lanka besteht meiste aus Reis und verschiedenen Curry-Gerichten. Meist werden Fisch oder Fleisch mit einer Curry-Soße und eben dem Reis vorgesetzt. Dazu gibt es dann Gemüse oder eingelegtes Obst sowie Brot, von denen es viele Sorten im Land gibt.


sport.jpg (3594 Byte)

Die Einheimischen fahren oft zur malaisischen Ostküste, um dort Wassersport zu treiben.


schule.jpg (7859 Byte)

Es besteht eine Schulpflicht von 6 bis 15 Jahren, auch danach ist der Unterricht kostenlos.


tv.jpg (10591 Byte)

Ich habe Dir mal einen Ausschnitt aus dem Fernsehprogramm dieses Landes aufgenommen.


feier.gif (5785 Byte)

Das kannst Du hier auf einer Extra-Seite erfahren.


geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Sri Lanka heißt Sri-Lanka-Rupie, das Kleingeld Cents. 100 Cents sind eine Rupie. Ein 200-Rupien-Schein sieht so aus:

sri_geld.jpg (75917 Byte)


fahne.jpg (11318 Byte)

sri.png (49049 Byte) Das Symbol des schwerttragenden Löwen kam auf die Nationalflagge, als das Land, damals hieß es noch Ceylon, 1948 unabhängig wurde; es hatte in alter Zeit den Königen von Kandy als Flagge gedient.

1951 fügte man die beiden senkrechten Streifen auf der Flagge in Anerkennung der Minderheiten im Land hinzu:

Orange ür die Tamilen (Hindus) und Grün für die Muslime. Als das Land 1972 seinen Namen änderte und Republik wurde, wurden stilisierte Blätter des heiligen Bo-Baums, unter dem Bhudda meditiert hatte, hinzugefügt. 1978 änderte man die Zeichnung dieser Blätter ab, damit sie realistischer aussehen.


staat.jpg (11399 Byte)

sri.png (244324 Byte) Das Staatswappen ist ein Zeichen, das ein Land symbolisiert.

hymne.jpg (7208 Byte)

Nach der Unabhängigkeit entstand das Bedürfnis für eine entsprechende Nationalhymne als Symbol der Unabhängigkeit. Geschrieben wurde Sri Lanka Matha von Ananda Samarkone in Singhalesi. Angenommen wurde die Hymne Anfang 1952.

Hier der Text der Hymne:

Mutter, Dich verehren wir!
Gedeihe und blühe im Glück,
Du Schöne, voll Gnade und Liebe,
Reich an Korn und köstlichen Früchten,
An duftenden, leuchtenden Blumen,
Du spendest uns Leben und all unser Wohl,
Frohes und siegreiches Land,
Voll Dankbarkeit preisen wir Dich,
Sri Lanka, Dich verehren wir

Nach oben