Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Die Erde in Zahlen

Die Erde in Zahlen

Werbung




Bisher ist die Erde der einzige Planet, auf dem Leben entdeckt wurde. Ob es Leben auchauf anderen Planeten gibt, ist ungewiß - dazu aber hier mehr.

Die Wissenschaftler gehen nach heutigen Erkenntnissen davon aus, daß das erste Lebenauf der Erde gleich nach dem unaufhörlichen Beschuß des Planetendurch Asteroide und andere Himmelskörper vor 3,85 Milliarden Jahren entstanden ist.Damals hatte sich eine recht stabile Erdkruste gebildet, die soweit abgekühlt war, daßsich das Wasser ansammeln konnte. In Grönland wurde in 3,85Milliarden altem Gestein bestimmte Erscheinungen festgestellt, die auf einen biologischenStoffwechsel hindeuten - die Grundvoraussetzung von Leben. Allerdings waren es wohl damalsnur sehr primitive Lebensformen - in dem damaligen Umfeld kann es gar keine weiterfortgeschrittene Lebewesen gegeben haben: zwar war die Erdkruste stabil und es war auchWasser vorhanden, aber überall gab es Vulkane, die mit ihren Ausbrüchen die Luft starkverunreinigten. Diese war dadurch reich an Gasen und die Ozeane waren noch mit heißemWasser gefüllt - nicht gerade die besten Bedingungen für nicht primitives Leben.

Es wird angenommen, daß es einen einzigen Vorfahren gab, aus dem sich dann alles Lebenauf dieser Welt entwickelt hat. Dieser Urvorfahre wird LUCA genannt. Das ist dieAbkürzung von "The Last Universal Common Ancestor"und heißt übersetzt "der letzte gemeinsame Vorfahre". LUCA war vermutlich eineUrbakterie - viel mehr weiß man nicht.

Vielleicht sah ja die Urbakterie so aus wie Holger aus der Reihe hinter mir - äh wiedie Bakterie hier. Obwohl - eine gewisse Ähnlichkeit zu Holger kann ich nichtverschweigen (hihi):

bakterie.jpg (164164 Byte)