Startseite | Gästebuch | Impressum | Kontakt | Datenschutz

Du befindest Dich hier: Startseite --> Die Erde in Zahlen

Die Erde in Zahlen

Werbung




Stell Dir vor, Du wanderst in einer Sandwüste herum. Dein Wasservorrat ist nicht mehrsehr groß, es sind schnucklige 49 Grad im Schatten - bloß blöd, daß es in der Wüstegar kein Schatten gibt. Du sehnst Dich nach einem Ort, an dem Du Dich ausruhenkannst...und Deine Hoffnung wird belohnt: am Horizont siehst Du eine Oaseund stapfst darauf zu. Und freust Dich auf kaltes Wasser, Schatten von den Dattelpalmenund etwas faulenzen...

Bloß wirst Du diese Oase nie erreichen - denn es ist eine Fata Morgana, eineLuftspiegelung.

Diese Luftspiegelung tritt nicht nur in einer Wüste auf - auch Straßen sind oftmalsOrt einer Fata Morgana. Entscheidend für die Bildung der Luftspiegelung ist mal wiederdas Klima. Die unteren Luftschichten einer Wüste oder auch Straße werden durch denheißen Sand oder die heiße Sonne aufgeheizt und dadurch ausgedünnt, sie werden alsodünner. Das stört aber die darüber liegenden Luftschichten, die kühler sind und alsonicht so dünn wie der Kumpel da unten. Daher wirken diese kühleren Schichten wie eineArt Spiegel, der weit entfernte Objekte anzeigt. Es handelt sich also nicht um optischeTäuschung, denn den Ort, der uns vorgegaukelt wird, gibt es ja tatsächlich, sondern umeinen physikalischen Effekt.