DIE-GEOBINE.de
Anzeige

10 Dinge, die man in Amsterdam gemacht haben muss

Die niederländische Hauptstadt Amsterdam liegt in der Provinz Nordholland und ist dank ihrer Grachten weltberühmt. Historische Bauwerke, fantastische Museen und das besondere Flair machen die Stadt aus. Auch die kulinarischen Spezialitäten aus Amsterdam sind sehr beliebt und ein Besuch in den zahlreichen Restaurants lohnt sich. Hier kann man sich mit leckeren Köstlichkeiten wie Bitterballen und Stamppot verwöhnen lassen. Ein Bummel durch die herrlichen Einkaufsviertel Amsterdams begeistert Reisende. Hier findet man sicher noch das passende Andenken für die Lieben daheim. Amsterdam steckt voller Überraschungen. Ob für Geschichts- oder Kunstfreunde, Naturliebhaber oder Nachtschwärmer, die Stadt hält für jeden Besucher das passende Ziel bereit.

Platz 10: Das Van Gogh Museum

Kunstliebhaber werden im Van Gogh Museum auf ihre Kosten kommen. Hier in Amsterdam befindet sich die größte Vincent Van Gogh Gemäldesammlung der Welt. Mehr als 200 Gemälde und 500 Zeichnungen des berühmten Malers erwarten den Besucher. Im Museum finden jedes Jahr viele interessante Veranstaltungen statt. Auch an einer erlebnisreichen Multimedia-Tour kann man hier teilnehmen und die berühmtesten Gemälde bewundern.

Platz 9: Boots- und Kanalrundfahrten

Nimmt man an einer aufregenden Grachtenfahrt teil, dann kann man das schöne Amsterdam vom Wasser aus besichtigen. Ob eine romantische Fahrt bei Kerzenlicht oder aber eine interessante Themenfahrt, hier kann man die bunten Häuser und Windmühlen mit einem Privatboot oder Schiff in aller Ruhe bewundern.

Platz 8: Das Anne-Frank-Haus

Möchte man auf den Spuren der Geschichte wandeln, dann darf ein Besuch im Anne-Frank-Haus nicht fehlen. Anhand von Fotos, Filmen und Zitaten kann man an dem bewegten Leben des jüdischen Mädchens teilnehmen. Das Museum beinhaltet Originalgegenstände aus der Zeit der Anne Frank, die durch ihr Tagebuch berühmt geworden ist.

Platz 7: Der Vondelpark

Auch Naturliebhaber kommen im schönen Amsterdam nicht zu kurz. Sucht man die Ruhe und möchte man den stressigen Alltag ein wenig vergessen, dann lohnt sich ein Besuch im Vondelpark. Herrliche Teichanlagen, duftende Rosengärten und das Freilichttheater versprechen einen erlebnisreichen Ausflug.

Platz 6: Das Museum ‚Het Rembrandthuis‘

Möchte man die Stadt auf eigene Faust erkunden, dann sollte man das Rembrandthaus nicht auslassen. Der berühmte Künstler lebte hier zwischen 1639 und 1658 und zahlreiche Relikte aus der Vergangenheit kann der Besucher hier betrachten. Möbel, Kunstgegenstände und antike Gegenstände lassen den Gast zurück ins 17. Jahrhundert eintauchen.

Platz 5: Der Damm

Amsterdam lockt zu langen Spaziergängen und auch einen Blick auf den zentralen Platz der Stadt sollte man werfen. Hier erwartet den Reisenden nicht nur das Luxuskaufhaus „De Bijenkorf“, auch das bekannte Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud sollte nicht ausgelassen werden. Vom Platz aus kann man sich auf eine aufregende Shoppingtour begeben, denn die größten Einkaufsstraßen der Stadt befinden sich direkt am Platz. Umgeben von vielen historischen Bauwerken, wie dem Königspalast, finden im Zentrum der Stadt zahlreiche Events und Festivals statt.

Platz 4: Das Concertgebouw

Kunst- und Musikfreunde werden in Amsterdam schnell fündig. Im Concertgebouw finden die bekanntesten Konzerte statt und dank der hervorragenden Akustik ist der Saal einer der berühmtesten Konzertsäle auf der Welt. Hier kann man den schönsten Klängen lauschen oder auch an einer fachkundigen Führung teilnehmen. Das schöne Gebäude stammt aus dem Jahr 1888.

Platz 3: Die Johan Cruyff Arena

Sportsfreunde werden von der Johan Cruyff Arena begeistert sein. Hier kann man hinter die Kulissen des berühmten Vereins Ajax Amsterdam sehen. Mit einer Führung wird man nicht nur die Umkleidekabinen der Fußballspieler besichtigen können, auch die Trophäen in der Hall of Fame lassen sich bewundern. Besucher erfahren anhand von Bildern und Geschichten, wie der Verein berühmt wurde.

Platz 2: Das Rijksmuseum

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist das Reichsmuseum. Das prunkvolle Gebäude beinhaltet nicht nur eine Bibliothek mit wissenschaftlicher Literatur, auch große Künstler wie Rembrandt und Jan Vermeer werden hier ausgestellt. Für einen Besuch im Museum sollte man viel Zeit mitbringen, denn die Sammlungen sind riesig. Auch Freunde des Kunsthandwerks kommen hier auf ihre Kosten.

Platz 1: Die Heineken Experience

Die Brauerei des berühmten Heineken-Biers ist das Highlight auf einer Tour durch Amsterdam. Das Bier wurde im Jahr 1864 mitten im Zentrum der herrlichen Stadt erstmalig hergestellt und im historischen Gebäude befindet sich heute ein Museum. Das Heineken Experience zählt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Eine Besichtigung der ehemaligen Fabrik lohnt sich und auch das Bier probieren darf der Gast natürlich hier.

DIE-GEOBINE.de
Logo