DIE-GEOBINE.de
Anzeige

Die schönsten Strände Siziliens

Mitten im Herzen des Mittelmeeres liegt die italienische Insel Sizilien. Sie ist nicht nur die größte Insel im Mittelmeer, auch für Reisende hat das paradiesische Fleckchen Erde im Süden von Italien viel zu bieten. Wunderschöne Strände, traumhafte Plätze und Orte, aufregende Städte und eine faszinierende Natur erwarten den Urlauber hier. Sonnenanbeter und Wassersportler kommen auf der Insel auf ihre Kosten. Von spannenden Schnorchel-Touren angefangen bis hin zu idyllischen Buchten, Sizilien besticht mit einem vielfältigen Urlaubsprogramm und ihren malerischen Sandstränden.

Platz 8, der Sandstrand Playa di Catania

Im Osten von Sizilien befindet sich der rund 30 kilometerlange Sandstrand Playa di Catania. Goldgelber Sand, umsäumt von urigen Restaurants und Läden, lädt zum Verweilen ein. Hier gibt es viel zu erkunden. Nicht nur gemütliche Sonnenbäder sind angesagt, auch Segeln, Delfin-Beobachtungen und erholsame Bootstouren können vom Strand aus unternommen werden. Der Strand ist der längste im Osten Siziliens.

Platz 7, die Strandbucht von Scopello

Weißer Sand, umgeben von einer fantastischen Felslandschaft, verspricht dem Reisenden ein karibisches Flair. Hobbyfotografen sollten ihren Fotoapparat nicht daheim vergessen. Etwas abseits vom Tourismus kann man hier noch lange Sonnenbäder genießen. Das türkisblaue Wasser verspricht herrliche Tauchgänge und am Strand findet der Gast einen kleinen Laden, der ihn mit leckeren Köstlichkeiten verwöhnt. Die Bucht ist das optimale Ziel für Ruhesuchende.

Platz 6, der Strand von Mondello

Nicht weit von der sizilianischen Hauptstadt Palermo entfernt, liegt der malerische Strand von Mondello. Eingebettet in eine wunderschöne Naturlandschaft, bietet der Strand nicht nur zahlreiche gepflegte Restaurants, auch für Wassersportler stehen Bootstouren, Windsurfen und Paddeln zur Verfügung. Möchte man sich außerhalb des Meeres vergnügen, dann kann man das beim Beachvolleyball. Herrliche Sonnenuntergänge sollte man hier von der lebhaften Strandpromenade aus genießen.

Platz 5, die Bucht Isola Bella

Wer in den Ferien etwas Außergewöhnliches zum Entspannen sucht, der sollte die herrliche Badebucht Isola Bella bei Taormina nicht auslassen. Der weiße Kiesstrand führt den Reisenden bis zur kleinen Insel Isola Bella, die unter Naturschutz steht. Die Bucht erinnert an eine Brücke und wird von einer reichen Vegetation umsäumt und verbindet die Insel mit dem Festland. Hier kann man zu einem erholsamen Spaziergang starten und die Landschaft genießen.

Platz 4, die Badebucht von San Vito lo Capo

Im Nordwesten der Insel Sizilien erwartet den Reisenden ein wahres Paradies für Sonnenhungrige. Die kleine Gemeinde San Vito lo Capo besticht mit ihrem herrlichen Sandstrand. Pures Wasservergnügen auf rund 3 Kilometern lädt zu erholsamen Stunden ein. Der Strand eignet sich auch bestens für Familien mit Kindern, da er flach ins Wasser abfällt. Abgegrenzt wird der schöne Strand mit seinem kristallklaren Wasser vom Bergmassiv Monte Monaco.

Platz 3, der Strand von Cefalú

Umgeben von grünen Hügeln und den typischen sizilianischen Häusern liegt der Strand von Cefalú zentral zum Zentrum der herrlichen Küstenstadt. Wer Baden, Wassersport und Shoppen gerne verbinden möchte, ist hier genau richtig. Nach einem aufregenden Tag am Strand können Reisende in der Altstadt die zahlreichen Cafés und Restaurants aufsuchen, um sich zu stärken. Ob Paragliding, Wellenreiten oder eine gemütliche Bootstour, in Cefalú ist alles möglich.

Platz 2, der Strand Eloro bei Noto

Wer im Urlaub die Natur genießen möchte und den Alltag ein wenig hinter sich lassen will, der ist am Strand Eloro gut aufgehoben. Der ursprüngliche goldgelbe Sandstrand verspricht Ruhe und liegt im Naturschutzgebiet von Vendicari. Eine atemberaubende Landschaft, gepaart mit der üppigen Vegetation umgibt den Strand und verspricht unvergessliche Stunden. In der Nähe des Strandes befindet sich eine Ausgrabungsstätte, die man besichtigen kann.

Platz 1, der Strand von Giardini Naxos

Wer erholsame Stunden mit einem aufregenden Nachtleben verbinden möchte, sollte den Strand von Giardini Naxos nicht auslassen. Der gepflegte Strand besticht mit feinsten Sand- und Kieselabschnitten und vielen Sommerveranstaltungen. Für Wassersportler bieten sich spannende Tauch- und Schnorchelabenteuer an und auch eine aufregende Bootstour zum Vulkan Ätna sorgt für unvergleichliche Momente. Und nach langen Sonnenbädern kann man in der schönen Stadt die Abendstunden gemütlich ausklingen lassen.

DIE-GEOBINE.de
Logo