DIE-GEOBINE.de
Anzeige

Urlaub in Augsburg

Augsburg ist eine sehr beliebte Stadt in Bayern die jedes Jahr von vielen Touristen besichtigt wird. In der Vergangenheit gehörte Sie zu den wichtigsten Städten des Römischen Reiches. In Augsburg gibt es zahlreiche prächtige Bauwerke zu bestaunen. Im Mittelalter machte die Familie Fugger die Stadt zu einer der wichtigsten europäischen Handelsmetropole. Durch den Reichtum der Kaufleute entstanden viele prunkvolle Bauwerke.

Das Wahrzeichen von Augsburg ist das imposante Rathaus mit dem goldenen Saal. Weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten sind die Fuggerei, der Perlachturm, der Mariendom, die Fuggerhäuser und die Bischöfliche Residenz. In Augsburg finden Sie zahlreiche Hotels und Pensionen für einen schönen Aufenthalt. Die Stadt gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Bayern mit einer sehenswerten Altstadt.

Ausflugsziele in Augsburg

Fuggerei

Die Fuggerei in Augsburg wurde von 1516 bis 1523 im Auftrag von Jakob Fugger erbaut. Der wohlhabende Unternehmer stiftete die Siedlung für arme Augsburger Bürger. Auch heute leben in den 140 Wohnungen der Fuggerei Bedürftige für eine Jahresmiete von 0,88 Euro.

Rathaus

Das Augsburger Rathaus gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es wurde von 1615 bis 1624 nach den Plänen von Elias Holl errichtet und zählt zu den bekanntesten profanen Bauten der Renaissance. Sehenswert sind die Säle Unterer Fletz, Oberer Fletz und der Goldene Saal.

Bischöfliche Residenz

Die Bischöfliche Residenz in Augsburg ist ein sichelförmig angeordnetes Bauwerk das ehemals aus mehreren Häusern bestand. Das markanteste Element ist der mittelalterliche Pfalzturm der 1508 erhöht wurde. Besondere Sehenswürdigkeiten sind der Rokokosaal und das Haupttreppenhaus.

Goldener Saal in Augsburg

Der Goldene Saal befindet sich im Zweiten Obergeschoss vom Augsburger Rathaus. Die bekannte Sehenswürdigkeit hat eine Höhe von 14 Metern. Im Goldenen Saal befanden sich Kunstschätze wie die Kassettendecke aus Nussbaum, die Deckengemälde und die aufwendigen Wandmalereien.

Weberhaus

Das erste Weberhaus in Augsburg wurde im Jahre 1389 am Moritzplatz errichtet. Bis 1548 war das Gebäude der Sitz der Weberzunft. Nachdem im Jahre 1913 das alte Weberhaus abgerissen wurde, errichtete man an der selben Stelle das heutige Bauwerk mit den schönen Wandmalereien.

Mariendom

Der Mariendom in Augsburg hat seinen Ursprung am Anfang des neunten Jahrhunderts. Das im Jahre 807 geweihte Bauwerk wurde im Laufe der Zeit mehrmals vergrössert. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehören die romanischen Glasfenster und das Bronzeportal aus dem elften Jahrhundert.

Basilika St Ulrich und Afra

Die Basilika St Ulrich und Afra befindet sich auf dem Ulrichsplatz in Augsburg. Das spätgotische Bauwerk mit dem 93 Meter hohen Turm entstand von 1474 bis 1500. Im Inneren der bekannten Augsburger Sehenswürdigkeit befinden sich mehrere Kunstschätze und Sarkophage.

Perlachturm

Der Perlachturm befindet sich in der Altstadt von Augsburg direkt neben dem Rathaus. Der rund 70 Meter hohe Wachturm hatte seinen Ursprung im 10 Jahrhundert. Der Perlachturm ist ein bekanntes Wahrzeichen der Stadt Augsburg und bietet einen herrlichen Ausblick über die Umgebung.

Foto: @ sepavone / depositphotos.com

DIE-GEOBINE.de
Logo