DIE-GEOBINE.de
Anzeige

Reiseführer Altötting

Altötting ist ein bedeutender Wallfahrtsort in Bayern. Nach mehreren Berichten von Heilungswundern begann im Jahre 1489 die Wallfahrt. Mehr als 1 Million Touristen aus aller Welt besichtigen jedes Jahr die Altöttinger Gnadenkapelle mit dem Gnadenbild der Schwarzen Muttergottes.

Der Marienwallfahrtsort wurde schon von den Päpsten Pius VI, Johannes Paul II und Benedikt XVI besucht. In Altötting gibt es zahlreiche Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Gaststätten zum übernachten.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Altötting

Kirche St. Anna in Altötting

Die imposante Kirche St. Anna in Altötting wurde von 1910 bis 1912 nach den Plänen des Architekten Johann Schott erbaut. Der starke Anstieg der Pilgerzahlen zum Ende des 19. Jahrhunderts erforderten den Neubau in dem beliebten Wallfahrtsort. Die Basilika St. Anna gilt als die größte deutsche Kirche aus dem 20. Jahrhundert und bietet mehr als 8000 Menschen Platz. Altötting zählt zu den beliebtesten Wallfahrtsorten von Bayern.

Kapellplatz in Altötting

Am Kapellplatz in Altötting befinden sich bedeutende Bauwerke wie die berühmte Gnadenkapelle, die Kirche St. Magdalena, die Stiftspfarrkirche und die Stiftspropstei. Der schöne Kapellplatz mit den weiten Grünflächen ist der zentrale Punkt vom bedeutenden Wallfahrtsort. Viele Touristen besuchen jedes Jahr die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Altötting. In der Mitte des Platzes befindet sich der Marienbrunnen aus dem Jahre 1637.

Gnadenkapelle Altötting

Der älteste Teil der berühmten Gnadenkapelle in Altötting entstand um das Jahr 700. Das bedeutendste Bauwerk des Wallfahrtsortes wurde im Laufe der Zeit mehrmals erweitert. Nach dem Bericht von 2 Heilungswundern begann im Jahre 1489 die Wallfahrt zu der geschnitzten Muttergottes in der Gnadenkapelle. Im der Kapelle befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten wie die Silberstatue von Wilhelm de Groff, 2000 Votivbilder und Mirakeltafeln von 1520.

Stiftskirche in Altötting

Die Stiftspfarrkirche St. Phillipp und Jakob befindet sich am Kapellplatz in Altötting. Zehn Jahre nach dem Beginn der Wallfahrt wurde die Stiftspfarrkirche von 1499 bis 1511 unter der Leitung von Jörg Perger und Ulrich Häntler erbaut. In der Stiftspfarrkirche gibt es interessante Kunstwerke zu besichtigen. Sehenswert sind die geschnitzten Portale vom Bildhauer Matthias Kreniß und die schöne sieben Meter hohe Schrankuhr.

Kirche St. Magdalena in Altötting

Die Kirche St. Magdalena in Altötting wurde von 1697 bis 1700 erbaut. Die Jesuitenkirche befindet sich am Kapellplatz neben der Gnadenkapelle. Der schöne Innenraum von St. Magdalena ist reichhaltig mit Stuck verziert. Besonders sehenswert sind die Seitenaltäre mit Bildern vom Maler Johann Caspar Sing und der prachtvolle Hochaltar mit einem Bild der heiligen Magdalena vom Maler Christian Winck.

Neue Schatzkammer mit Wallfahrtsmuseum

Die Neue Schatzkammer befindet sich zusammen mit dem Wallfahrtsmuseum im Haus Papst Benedikt XVI in Altötting. Hier findet der Besucher eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Zeitepochen. Das bedeutendste Kunstwerk in der neuen Schatzkammer ist das weltbekannte „Goldene Rössl“ aus Gold und Email. Weitere sehenswerte Stücke sind zahlreiche Münzen, Rosenkränze und der Brautkranz der Kaiserin Elisabeth.

Dioramenschau Altöttig

In der Dioramenschau Altötting befinden sich 22 dreidimensionale Bilder die über 5000 Figuren darstellen. Sie zeigen Ereignisse aus der 500 jährigen Wallfahrtsgeschichte von Altötting. Der Bildhauer Reinhold Zellner erschuf von 1957 bis 1959 zusammen mit dem Kunstmaler Hans List die einzigartigen Kunstwerke. Der Wallfahrtsort Altötting ist einer der beliebtesten Wallfahrtsorte von Deutschland mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten.

Panorama Kreuzigung Christi in Altötting

Das Panorama der Kreuzigung Christi wurde im Jahre 1903 von Professor Gebhard Fugel erschaffen. Das wunderschöne 1200 Quadratmeter große Gemälde befindet sich in einem Rundbau in Altötting. Zahlreiche Wallfahrer besichtigen jedes Jahr das einzigartige Kunstwerk. Die Stadt Altötting bietet dem Besucher zahlreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten.

Foto: @ magann / depositphotos.com

DIE-GEOBINE.de
Logo